Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 1319 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info




Datum von:bis:
Kategorie: Verband:
Stichwort:Bezirk:


6221 Einträge gefunden ...Seite 10 von 623
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Hannover, 06. Dezember 2023
Neuausbildung Kommissär m/w/d Rennsport Straße, Bahn, Cross, MTB

Der Radsportverband Niedersachsen e.V. bietet im Februar 2024 zwei Termine (Grund)-Ausbildung zum Kommissär Straße, Bahn, Cross, MTB (8 LE) an.
Der Lehrgang ist für interessierte Teilnehmer*innen anderer Landesverbände offen. Der Lehrgang wird nach der BDR-Ausbildungsrichtlinie für Kommissäre / Kommissärinnen durchgeführt.

Termin: Samstag 17. Februar 2024, und Sonntag, 18. Februar 2024
Beginn: 09:30 Uhr / Ende: ~ 16:15 Uhr
Lehrgangsort: Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover
Lehrgangsleitung: Roland Arendt; BDR-Kommissär

Teilnahmevoraussetzungen: Mindestalter: 18 Jahre (jüngere Teilnehmer/Teilnehmerinnen können auf Antrag teilnehmen), BDR-Mitgliedschaft, Interesse und Bereitschaft zur Mitarbeit im Kommissärskollegium.

Organisatorische Hinweise: Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung von 15 Personen, erfolgt die Platzvergabe in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Der Veranstalter behält sich vor, bei zu wenig Teilnehmern den Lehrgang nur an einem Tag zusammengelegt anzubieten.

Für niedersächsische Teilnehmer ist die Teilnahme kostenfrei, für Teilnehmer anderer Landesverbände wird eine Teilnahmegebühr von 27,00 € erhoben. Hierin enthalten sind Mittagessen und Getränke.

Ggf. benötigte Übernachtungen können begrenzt in der Akademie des Sports angeboten werden und müssen rechtzeitig über den Radsportverband Niedersachsen e. V. gebucht werden. Pauschale 49,00 € (DZ p.P.) bzw. 63,50 € (EZ) inkl. Abendessen und Frühstück.

Interessierte Teilnehmer*innen melden sich bitte bis spätestens 20.01.2024 an geschaeftsstelle@radsportverband-niedersachsen.de.

gez.:
dor
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt, 04. Dezember 2023
Neuausbildung zum LV-Kommissär m/w/d Rennsport Straße, Bahn, Cross, MTB

Der Bund Deutscher Radfahrer bietet im Februar 2024 erstmalig eine zentrale Ausbildung für LV-Kommissäre (VKK) Straße, Bahn, Cross, MTB (16 LE) an. Der Lehrgang ist für interessierte Teilnehmer*innen aller Landesverbände offen. Der Lehrgang wird nach der BDR-Ausbildungsrichtlinie für Kommissäre / Kommissärinnen durchgeführt.

Termin:
Samstag, 17. Februar 2024 – Sonntag, 18. Februar 2024
Beginn: 09:30 Uhr
Ende: ca. 14:30Uhr

Lehrgangsort:
Akademie des Sports, Ferdinand-Wilhelm-Fricke-Weg 10, 30169 Hannover

Lehrgangsleitung:
Tim Gutmann; National-Elite-Kommissär

Teilnahmevoraussetzungen:
Mindestalter: 20 Jahre (Jüngere Kandidaten, die die Zulassungsvoraussetzungen erfüllen, können am Lehrgang teilnehmen. Sie dürfen vom LV als VKK erst mit Erreichen des zwanzigsten Geburtstages eingesetzt werden), BDR-Mitgliedschaft, mindestens zwei Jahre Erfahrung als Kommissär und als Kommissär vom LV eingesetzt.
Es wird empfohlen sich vorab mit den sportlichen Regelwerken des BDR auseinander zu setzen.
Der Lehrgang endet mit einer 90-minütigen, schriftlichen Prüfung. Das Prüfungsergebnis wird den LV’s mitgeteilt. Den LV’s obliegt die Benennung zum LV Kommissär.

Organisatorische Hinweise:
Aufgrund der Teilnehmerbegrenzung von 15 Personen, erfolgt die Platzvergabe in der Reihenfolge der Anmeldungen.

Es wird eine Teilnahmegebühr von 120,00€ erhoben. Hierin enthalten sind Mittagessen und Getränke.
Übernachtungen können begrenzt im LSB angeboten werden und müssen rechtzeitig über den Veranstalter gebucht werden. Pauschale 49,00€ (DZ p.P.) bzw. 63,50€ (EZ) inkl. Abendessen und Frühstück.

Interessierte Teilnehmer*innen melden sich bitte bis spätestens 20.01.2024 über den BDR Trainerclub an .

Anmeldung über BDR-Trainerclub

gez.:
Technische Kommission des BDR; Falk Putzke-Schmidt, Ref. Leistungssport

Kategorie: Verwaltung
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Landesverbands Rheinland-Pfalz*
Wörth, 04. Dezember 2023
Erst-, Fort- und Weiterbildung von Kommissäre (m/w/d) Rennsport Straße, Bahn, Cyclo-Cross, MTB

Der Radsportverband Rheinland-Pfalz führt im Februar 2024 zum einen die Erstausbildung zum Kommissär (m/w/d), sowie die Fortbildung der Kommissäre (m/w/d) (je 8 LE) für die Rennsportdisziplinen Straße, Bahn, Cyclo-Cross, MTB durch.
Die Lehrgänge sind für interessierte Teilnehmer (m/w/d) bundesoffen und werden nach der BDR-Ausbildungsrichtlinie für Kommissäre (m/w/d) ausgeführt.

Termin:
Samstag, 17. Februar 2024
Beginn: 10:00 bis 16:00 Uhr
Lehrgangsort: Sportschule des Heinrich-Heine-Gymnasium, Kaiserslautern

Teilnahmevoraussetzung zur Neuausbildung Kommissär (m/w/d):
- Mindestalter 18 Jahre (jüngere Teilnehmer (m/w/d) können auf schriftlichen Antrag teilnehmen)
- Mitgliedschaft in einem Radsportverein
- Interesse und Bereitschaft zur Mitarbeit im Kommissärskollegium

Teilnahmevoraussetzung zur Fort- und Weiterbildung Kommissär (m/w/d):
- Für bereits tätige Kommissäre (m/w/d)
- mind. 2 Jahre als Kommissär im Einsatz

Für die Neuausbildung werden Aufgaben und Funktionen des Kommissärs-Kollegiums, allgemeine Arbeitsmethoden und Grundkenntnisse in den Regelwerken behandelt.

Die Fortbildung werden die bereits vorhandenen Kenntnisse vertieft, Neuerungen erläutert und über zurückliegende Rennen gesprochen (Verbesserungen, Rennvorfälle usw.)

Mitzubringen sind die gültigen BDR Sportordnung und Wettkampfbestimmungen sowie Schreibutensilien.

Sinnvoll ist auch sich im Vorfeld mit der Sportordnung und den Wettkampfbestimmungen Straße, Bahn, Cyclo-Cross und MTB zu befassen.

Organisatorische Hinweise:
Für Mitglieder im Radsportverband RLP ist die Teilnahme am Lehrgang kostenlos. Für Teilnehmer (m/w/d) anderer Verbände fallen Unkosten in Höhe von 25,00 Euro an, die nach Anmeldung an den LV RLP zu überweisen sind. In den Kosten ist das Mittagessen, sowie Getränke während des Lehrgangs enthalten.

Zur Koordination bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis 08. Februar 2024 an Radsport-BG@OUTLOOK.de mit Angabe von
- Name, Vorname
- Mailadresse
- Verein (ggf. Landesverband)

Angenommene Teilnehmer (m/w/d) werden per E-Mail über die o. g. Mailadresse benachrichtigt.

gez.:
Beatrix Germann, Beauftragte Kommissäre; Falk Putzke-Schmidt, Geschäftsführer

Kategorie: Rennsport
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt, 24. November 2023
Generalausschreibung Renngemeinschaften Straße 2024

Eine Renngemeinschaft Straße bedarf einer besonderen Genehmigung, diese vom 01.03.2024 bis zum 31.12.2024 gültig.
Der Antrag zur Bildung der Renngemeinschaft muss spätestens zum 30. März 2024 bei der BDR-Geschäftsstelle gestellt werden. Für später eingehende Anmeldungen wird eine zusätzliche Bearbeitungsgebühr von 50,- € inkl. 7% MwSt. erhoben.

Die Anträge müssen enthalten:
Alle für eine RG gemeldeten Mitglieder müssen im Besitz einer aktuellen Lizenz sein

- Name der Renngemeinschaft
- Teamleiter: Name und Anschrift sowie Telefonnummer, E-Mail-Adresse, UCI-ID
- Sportliche Leiter: Name, Anschrift, Geb. Datum, UCI-ID, Nationalität und Verein, sie müssen eine Sportliche Leiter Lizenz gelöst haben.
- Ein sportlicher Leiter kann nicht in einem Rennen gleichzeitig als sportlicher Leiter und Fahrer auftreten.
- Ein Sportlicher Leiter kann auch Teamleiter sein.
- Rechnungsadresse für die Berechnung der Genehmigungsgebühr ist unbedingt anzugeben (falls abweichend von der Adresse des Teamleiters)
- Bankverbindung (Kontoinhaber, IBAN, BIC)
- Vorgesehene Werbung,
- Layout des RG-Trikots und der Vereinstrikots der Vereine
- Fahrer: Name, Anschrift, Geb. Datum, UCI-ID, Nationalität und Verein
- Schriftliche Zustimmung des in der Lizenz des Fahrers angegebenen Vereins
- Die Genehmigungsgebühr zur Bildung einer Straßen RG beträgt 280,- € inkl. 7% MwSt.

-> Nach Eingang der Anmeldeunterlagen wird durch den BDR eine Rechnung erstellt und an den Antragssteller versandt.
-> Die Genehmigung wird erst erteilt, wenn alle geforderten Unterlagen vorliegen und die Genehmigungsgebühr gezahlt wurden ist

Anmeldeformular RG Straße 2024 (DOC)

Eine Renngemeinschaft darf grundsätzlich nur Sportler einer Kategorie umfassen:
- Männer Elite/U23
- Frauen Elite/U23
- Masters (gilt nur für Rennen der Kategorie Masters)
- U19m/U19w Im Nachwuchsbereich können Geschlechterübergreifende RGs beantragt werden

Evtl. andere Zusammensetzungen werden nach Antrag durch die Kommission Leistungssport-Rennsport gesondert geprüft.

Eine Renngemeinschaft besteht mindestens aus zwei Vereinen. Männer Elite/U 23 und Frauen Elite/U23, die bei einer UCI-Sportgruppe gemeldet sind, dürfen keiner Renngemeinschaft angehören (gemäß UCI Reglement).
* Mit der Anmeldung sind mindestens 6 Aktive zur Renngemeinschaft zu melden; Aufstockungen sind bis zur Maximalanzahl 14 möglich. Die letzte Nachmeldung von Sportlern zur RG ist am 30.06.2024 möglich. Für Nachmeldungen, die nach dem 30.06.2023 geschickt werden wird eine Nachmeldegebühr von 20 € inkl. 7% MwSt. erhoben.
* Ebenso können bis zum 30.06.2024 Fahrer aus der RG abgemeldet oder ausgetauscht werden (Wechselgebühr). Ein einmal abgemeldeter oder ausgetauschter Fahrer kann in der laufenden Saison nicht mehr dieselbe RG aufgenommen werden.
* Auf Antrag können ausländische Sportler (Lizenz eines ausländischen Verbands und Wohnsitz im Ausland) zugelassen werden. Pro Sportler muss eine Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,- € inkl. 7% MwSt erhoben werden. Die Sportler müssen die Auslandsstartgenehmigung für die RG bei ihren nationalen Verbänden beantragen. Einerseits für Deutschland, anderseits für Starts mit der RG im sonstigen Ausland.
* Jeder Sportler darf nur einer Straßen Renngemeinschaft angehören. Bei Renngemeinschaften der Nachwuchsklassen kann ein Verein in einer Altersklasse Sportler nur für eine Renngemeinschaft abstellen. In den Altersklassen Männer U23/Elite, Senioren und Frauen kann ein Verein Sportler an mehr als eine Renngemeinschaft abstellen. Andere Regelungen werden durch die Kommission Leistungssport-Rennsport geklärt und als „Amtliche Nachricht“ veröffentlicht.
* Mit der Zugehörigkeit zu einer Renngemeinschaft erlischt die Startberechtigung des Sportlers für seinen Verein nicht. Bei Streitfällen bzgl. einer Startberechtigung entscheidet der Verein des Sportlers.
* Das Trikot der Renngemeinschaft muss sich von den Vereinstrikots deutlich unterscheiden. Die vorgesehene Werbung ist bitte anzugeben. Das Layout des RG-Trikots und das der beteiligten Vereine ist einzureichen.
* Der Name und das Trikot können nur in einer Altersklasse für eine Renngemeinschaft verwendet werden.
* Das Trikot der RG kann nur bei Straßen Wettbewerben getragen werden.
* Beim Wechsel von Fahrern zwischen zwei Renngemeinschaften in den Klassen Elite Männer und Masters Männer wird eine Wechselgebühr in Höhe von 100,- € inkl. 7% MwSt erhoben. Die Meldung eines Sportlers zu seiner ersten RG bleibt ohne Gebühr, ebenfalls die frühere Zugehörigkeit zu einer Nachwuchs-RG.
Die Kommission Leistungssport-Rennsport bewerten und entscheiden, ob ein Wechsel von Fahrern zwischen zwei Renngemeinschaften vorliegt oder nicht.
* Renngemeinschaften Straße dürfen als solche nur an Wettbewerben gemäß WB Straße starten


gez.:
Dr. Peter Pagels, Koordinator Straße; Falk Putzke-Schmidt, Referat Leistungssport

Kategorie: Straßenrennsport
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt, 23. November 2023
Ammeldung nationales MTB Team 2024

Ein nationales MTB-Team besteht aus einem oder mehreren Vereinen. Sportler/Sportlerinnen, die bei einem UCI Team gemeldet sind, dürfen keinem nationalen MTB-Team angehören. Ein nationales MTB-Team bedarf einer besonderen Genehmigung des BDR, die vom 01.03.2024 bis zum letzten Tag des Februars des Folgejahres gültig ist.

Der Antrag zur Bildung eines nationalen MTB-Teams muss spätestens bis zum 30. März 2024 bei der BDR-Geschäftsstelle gestellt werden. Verspätete Anmeldungen werden mit einer zusätzlichen Gebühr von 50,- € (inkl. 7% MwSt) belegt.

Der Antrag als pdf per Mail an: info@bdr-online.org
- Die Anmeldung wird nur über das dafür vorgesehene Anmeldeformular akzeptiert

Anmeldeformular nat. MTB-Teams 2024 (DOC)

Die Anträge müssen enthalten:
1. Name des nat. MTB-Teams
2. Teamleiter/Ansprechpartner: Name und Anschrift sowie Telefonnummer, Fax oder Email, er muss eine Lizenz gelöst haben, ein sportlicher Leiter mit einer entsprechenden sportlichen Leiter Lizenz ist empfehlenswert, aber nicht verpflichtend
3. Sportler: Name, UCI-ID, Geb. Datum, Nationalität und Verein der Fahrer Schriftliche Zustimmung (in deutscher oder englischer Sprache) des in der Lizenz des Fahrers angegebenen Vereins Fahrermeldung: Ein nat. MTB-Team darf grundsätzlich Sportler aller Kategorien und Disziplinen umfassen (Männer Elite/U 23 - Frauen Elite/U 23 - Junioren U19 - Juniorinnen U19 - Jugend U17 - weibl. Jugend U17 -Masters) U15 Fahrer/innen können auf Antrag ebenfalls aufgenommen werden.

4. Werbung und Trikot: Das Trikot des MTB-Teams muss sich von den Vereinstrikots deutlich unterscheiden. Die vorgesehene Werbung ist bei der Beantragung des nat. MTB-Teams anzugeben.
Der Name des Teams und das Design des Trikots können nur für ein nat. MTB-Team verwendet werden.
Das Trikotdesign muss als PDF Datei mit der Antragseinreichung übermittelt werden.

5. Gebühr: Die Genehmigungsgebühr zur Bildung eines MTB-Teams beträgt 280,- € (inkl. 7% MwSt).
Nach Eingang der Anmeldeunterlagen wird durch den BDR eine Rechnung erstellt und an den Antragssteller versandt.

6. Rechnungsadresse (falls abweichend von der Adresse des Teamleiters)
Die Genehmigung wird erst erteilt, wenn alle geforderten Unterlagen vorliegen und die Genehmigungsgebühr überwiesen wurde.

Mit der Anmeldung sind mindestens 3 Aktive zu nennen; Bei einer Teamgröße von 20 und mehr Sport-lern wird die Kommission Leistungssport eine gesonderte Prüfung vornehmen. Nachmeldung von Sportlern für ein nat. MTB-Team ist bis zum 30.06.2024 möglich. Ebenso können bis zum 30.06.2024 Fahrer aus dem nat. MTB Team abgemeldet oder ausgetauscht werden. Ein einmal abgemeldeter oder ausgetauschter Fahrer kann in der laufenden Saison nicht mehr in dasselbe nat. MTB Team aufgenommen werden. Für Nachmeldungen, die nach dem 30.06.2024 geschickt werden wird eine Nachmeldegebühr von 20,- €(inkl. 7% MwSt) erhoben.
Andere Zusammensetzungen oder eine andere Anzahl der Aktiven werden nach Antrag durch die Kommission Leistungssport-Rennsport gesondert geprüft.

Jeder Sportler darf nur einem nat. MTB-Team angehören. Sportler, die für ein nat. MTB Team angemeldet sind, können auch gleichzeitig für eine Cyclo-Cross, Straßen - oder Bahn Renngemeinschaft angemeldet werden.
Mit der Zugehörigkeit zu einem nat. MTB-Team erlischt die Startberechtigung des Sportlers für seinen Verein nicht. Bei Streitfällen bzgl. einer Startberechtigung entscheidet der Verein des Sportlers.
Die BDR Kommission Rennsport behält sich vor, begründete Anträge auf Ausnahmegenehmigungen zu prüfen und gegebenenfalls zu genehmigen.
Auf Anfrage wird eine Teambestätigung ausgestellt werden, die gleichzeitig als Auslandsstartgenehmigung verwendet werden kann.
Wir empfehlen in jedem Fall dringend die Einsetzung eines sportlichen Leiters (mit der entsprechenden Lizenz)
Ein zugelassenes nationales MTB-Team kann in einer Saison für maximal 3 Betreuer eine Tageslizenz beantragen
Beim Wechsel von Fahrern zwischen zwei Renngemeinschaften in den Klassen Elite Männer und Masters Männer wird eine Wechselgebühr in Höhe von 100,- € (inkl. 7% MwSt) erhoben. Die Meldung eines Sportlers zu seiner ersten RG bleibt ohne Gebühr, ebenfalls die frühere Zugehörigkeit zu einer Nachwuchs-RG.
Die Kommission Leistungssport-Rennsport bewertet und entscheidet, ob ein Wechsel von Fahrern zwischen zwei Renngemeinschaften vorliegt oder nicht.
Sportler eines zugelassenen MTB-Teams dürfen das Team-Trikot auch in Rennen auf der Straße fahren.
Falls mehr als 30% der gemeldeten Fahrer im Besitz einer Straßenlizenz sind, muss ein sportlicher Leiter (mit der entsprechenden Lizenz) angemeldet werden.
Für die MTB Gravity Disziplinbereiche Enduro, Downhill sowie 4X kann ein zusätzliches Trikot beantragt werden.

Fußnote:
Aus Gründen der besseren Lesbarkeit verwenden wir in Texten und Veröffentlichungen die männliche und/oder die weibliche Form (sog. generisches Maskulinum / Femininum). Grundsätzlich sind dabei immer alle Geschlechter gleichbehandelt gemeint. Diese verkürzte sprachliche Form hat ausschließlich redaktionelle Gründe und ist gänzlich wertfrei.

gez.:
Günter Schabel, Vizepräsident Leistungssport; Patrick Moster, Leistungssportdirektor; Fabian Waldenmaier, Koordinator MTB; Ingo Sven Linke, Technische Kommission; Timo Kehm, Beauftragter MTB XCO

Kategorie: Mountainbike
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Landesverbands Rheinland-Pfalz*
Mainz, 16. November 2023
Landesmeisterschaft Cyclo Cross 2024

Hiermit geben wir bekannt, dass die Landesmeisterschaft Cyclocross 2024 zusammen mit dem Landesverband Hessen am 26.11.2023 in Darmstadt ausgetragen wird.

Die Ausschreibung kann unter folgendem Link abgerufen werden:

zur Ausschreibung ...

gez.:
JannikSchabio, Fachwart Straße/Cross; Falk Putzke-Schmidt, Geschäftsführer

Kategorie: Cyclo-Cross
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt, 10. November 2023
Anmeldung UCI MTB Team 2024

Die Anmeldefrist für die UCI MTB Teamanmeldung endet am 15. Januar 2024. Mit dem DataRide System erfolgt eine Direktanmeldung der Teams bei der UCI. Die Teams erhalten direkt von der UCI einen Log-in, um die Anmeldeformalitäten vorzunehmen.

Neue Interessenten melden sich bitte direkt bei der UCI um einen Log-in zu erhalten: offroad@uci.ch

Bitte beachten Sie, dass die Eintragungen in DATARide bis zum 10. Januar 2024 vollständig erfolgt sein müssen, damit eine Prüfung der Einträge durch den BDR erfolgen kann.

Im BDR Leitfaden erhalten Sie die entsprechenden Informationen über einzureichende Unterlagen, Meldefristen und Gebühren.

Die UCI Gebühren finden sich in der folgenden Financial Obligations:

Die UCI Gebühren finden sich in den Financial Obligations unter folgendem link:
UCI Gebühren / Financial Obligations (PDF)

Leitfaden zur Anmeldung UCI MTB Team 2024 (PDF-Datei)

gez.:
Inga Götz, Referentin Antidoping und Vertragssport

Kategorie: Mountainbike
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Landesverbands Rheinland-Pfalz*
Wörth, 09. November 2023
Stellenausschreibung - Mitarbeiter*in (w, m, d) der Geschäftsstelle

Der RSV-RLP vertritt mehr als 11 000 Mitglieder. Wir gehören zu den erfolgreichsten Sportverbänden im Bereich des Leistungssports in Rheinland-Pfalz
Wir suchen zum 01.01.2024 oder später eine/n Mitarbeiter*in der Geschäftsstelle.
Die Tätigkeit kann überwiegend im Homeoffice durchgeführt werden.
Die Tätigkeit wird als Teilzeit (20h/Woche) ausgeschrieben und vorerst auf 2 Jahre
befristet (gem. TzBfG).

Zur Stellenausschreibung (PDF)

gez.:
Falk Putzke-Schmidt, Geschäftsführer

Kategorie: Verwaltung
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Berlin, 08. November 2023
Einladung Mitgliederversammlung

Das Präsidium des Berliner Radsport Verbandes e.V. lädt hiermit gemäß § 15.1 der Verbandssatzung zur außerordentlichen Mitgliederversammlung ein.

Wann: Donnerstag, 23.11.2023
Wo: Velodrom Berlin (Eingang über Sportler*inneneingang, U1 – Brandmeldezentrale)
Beginn: 18:30 Uhr

Tagesordnung
1. Abstimmung zur Gründung einer 100%igen Tochter-GmbH des Verbandes.
Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Unterstützung bei der Versammlung!

gez.:
Präsidium des Berliner Radsport Verbands e.V.

Kategorie: Verwaltung
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen
Bekanntmachung des Bund Deutscher Radfahrer*
Frankfurt, 07. November 2023
BDR Nominierungsnormen für die Cross WM 2024

Hiermit werden die Nominierungsnormen für die Cross WM 2024 in Tabor (CZE) veröffentlicht

BDR Nominierungsnormen Weltmeisterschaften Cross 2024 (PDF)

gez.:
Patrick Moster, Leistungssportdirektor; Wolfgang Ruser, Bundestrainer Cross

Kategorie: Cyclo-Cross
HTML-Druckversion anzeigen Druckversion anzeigen


Seite auswählen:  Nächste 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20  ...

* Hinweis: Für den Inhalt der Amtlichen Bekanntmachungen des Bund Deutscher Radfahrer e.V. (BDR) und dessen Landesverbände ist ausschließlich der BDR bzw. der in der Bekanntmachung angegebene Landesverband verantwortlich.




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.039 Sekunden  (radnet)