Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Termine heute
Termine Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 4315 Gäste und 9 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Mathieu van der Poel triumphierte im Frühjahr unter anderem bei Paris-Roubaix. Foto: Jasper Jacobs/Belga/dpa
15.05.2024 15:22
Olympia: Van der Poel verzichtet auf Mountainbike-Rennen

Amsterdam (dpa) - Radsport-Star Mathieu van der Poel wird sich bei den Olympischen Spielen von Paris voll auf das Straßenrennen konzentrieren. Das gab der Weltmeister am Mittwoch bekannt.

Der Niederländer hatte lange Zeit mit einem Doppelstart geliebäugelt, wollte auch im Mountainbike eine Medaille gewinnen. Nun bestreitet van der Poel die Tour de France, direkt danach kommt Olympia. «Sagen wir es so, es war die logische Wahl», sagte der 29-Jährige. Ein Start im Mountainbike-Rennen könnte 2028 in Los Angeles eine Option sein.

Der olympische Straßenkurs ist mit seinen 273 Kilometern und 2800 Höhenmetern wie gemacht für einen Klassiker-Spezialisten wie van der Poel. Auf der mehrmals zu fahrenden Schlussrunde muss die kurze, aber steile Côte de la butte Montmartre bezwungen werden, ein letztes Mal etwa zehn Kilometer vor dem Ziel.

In Tokio war van der Poel 2021 noch im Mountainbike-Rennen gestartet. Allerdings stürzte er in der ersten Runde und musste das Rennen aufgeben. Die bei dem Sturz erlittene Rückenverletzung plagte den Cross-Weltmeister noch viele Monate später. Olympisches Gold gewann der Brite Thomas Pidcock. In Paris wird zudem Peter Sagan an den Start gehen. Für den dreimaligen Straßenrad-Weltmeister wird es das letzte Rennen der Karriere.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.028 Sekunden  (radnet)