Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
deutsche Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1176 Gäste und 6 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Olav Kooij. Foto: Gian Mattia D'Alberto/LaPresse/AP/dpa
12.05.2024 17:55
Massensprint in Neapel: Kooij gewinnt neunte Giro-Etappe

Neapel (dpa/rad-net) - Olav Kooij (Visma-Lease a Bike) hat den Massensprint zum Abschluss der ersten Woche des 107. Giro d'Italia gewonnen. Der Niederländer setzte sich auf der neunten Etappe hauchdünn vor Jonathan Milan (Lidl-Trek) und Juan Sebastián Molano (UAE-Team Emirates) durch. Max Kanter (Astana-Qazaqstan) belegte den zehnten Platz.

Das Finale des 214 Kilometer langen Teilstücks nach Neapel war äußerst spannend, denn Ausreißer Jhonatan Narváez (Ineos Grenadiers) wurde erst 100 Meter vor dem Ziel eingeholt. Zuvor hatte es mehrere Angriffe aus dem Peloton gegeben. Ein frühes Ausreißerduo wurde etwa 30 Kilometer vor dem Ziel gestellt. Dann attackierten Fahrer wie Julian Alaphilippe (Soudal-Quick Step), wodurch eine siebenköpfige Spitzengruppe mit dem Franzosen entstand. Viel Vorsprung holte sie allerdings nicht heraus. Alaphilippe setzte sich dann aus der Gruppe ab, wurde aber kurz vor dem Gipfel des letzten Anstieg des Tages, etwa sieben Kilometer vor dem Ziel, von Narvaez überholt. Der Kolumbianer wehrte sich lange gegen das heranrasende Peloton, wurde dann aber noch gestellt.

In der Gesamtwertung liegt Tadej Pogacar (UAE-Team Emirates) weiterhin klar in Führung. Daniel Martinez (Bora-hansgrohe) hat als Zweiter bereits 2:40 Minuten Rückstand. Dritter ist der Geraint Thomas (Ineos Grenadiers), der auf der heutigen Etappe zu Fall kam, das Rennen aber sofort fortsetzen konnte. Er liegt 2:58 Minuten hinter dem Träger des Rosa Trikots.

Am Montag haben die Profis den ersten von zwei Ruhetagen. Da können Kräfte für die nächste Bergankunft am Dienstag gesammelt werden. Von Pompei aus geht es über 142 Kilometer nach Bocca della Selva. Der Schlussanstieg ist allerdings nicht so anspruchsvoll, dass größere Zeitabstände unter den Favoriten zu erwarten sind.


Holt euch die News aus der Welt des Radsports mit der App von rad-net direkt aufs Handy!

Die App von rad-net bei Google Play Die App von rad-net im Apple Store

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.032 Sekunden  (radnet)