Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Jedermänner
Breitensport
Straßenrennsport
MTB
Querfeldein
Bahnradsport
Hallenradsport
BMX
Trial
Einradfahren
MTBO
BDR-Kader
SpO / WB´s / UCI
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 497 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Joao Almeida siegte zum Auftakt der Luxemburg-Rundfahrt. Foto: Bas Czerwinski/Getty Images
14.09.2021 17:24
Luxemburg: Almeida zum Auftakt am schnellsten

Luxemburg (rad-net) - João Almeida hat die Auftaktetappe der Tour de Luxembourg (UCI 2.Pro) gewonnen. Der Portugiese von Deceuninck-Quick Step gewann nach 140 Kilometern den Sprint eines dezimierten Feldes in der Stadt Luxemburg.

Sechs Fahrer bildeten zunächst aber erst einmal die Ausreißergruppe des Tages. Der Vorsprung dieser sechs Spitzenreiter erhöhte sich auf bis zu drei Minuten. Im Peloton wurde das Tempo von Teams wie Lotto-Soudal, Trek-Segafredo und Deceuninck-Quick Step vorgegeben. Als das Feld sich den Ausreißern wieder näherte, fiel die Spitzengruppe allmählich auseinander. Der letzte von ihnen wurde trotzdem erst zwei Kilometer vor dem Ziel von einem ausgedünnten Hauptfeld geschnappt.

Kurz vor der Flamme Rouge nutzte David Gaudu (Groupama-FDJ) einen Moment der Ruhe für einen Angriff. Der Franzose schien auf Siegkurs, wurde aber doch noch kurz vor dem Ziel eingeholt. Im darauf folgenden Sprint auf ansteigender Zielgerade war Almeida vor Bauke Mollema (Trek-Segafredo) und Marc Hirschi (UAE-Team Emirates) deutlich am schnellsten.

Als Sieger der ersten Etappe ist Almeida auch Spitzenreiter im Gesamtklassement. Durch die im Ziel gewonnen Zeitbonifikationen geht er mit vier beziehungsweise sechs Sekunden Vorsprung vor Mollema und Hirschi auf die morgige zweite Etappe.

Die Luxemburg-Rundfahrt geht über insgesamt fünf Etappen und endet am Samstag wieder in der Stadt Luxemburg.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.028 Sekunden  (radnet)