Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Universum
radlabor
iQ athletik
STAPS
XP - Sport
Fokus:Diagnostik
waytowin
weitere Institute
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 526 Gäste und 15 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Michael Teuber (Mitte) wurde C1-Europameister im Einzelzeitfahren vor Pierre Senska (li.). Foto: privat
08.06.2021 10:49
EM: 22 Mal Edelmetall für deutsche Para-Cycler

Lenzing (rad-net) - In Lenzing in Österreich wurden erstmals Para-Cycling-Europameisterschaften auf der Straße ausgetragen. Die deutschen Athletinnen und Athleten holten insgesamt 22 Medaillen, darunter allein zehn Goldmedaillen.

Am erfolgreichsten waren T2-Tricycler Hans-Peter Durst sowie Vanessa Laws in der C5-Klasse. Beide konnten sowohl das Straßenrennen als auch das Zeitfahren für sich entscheiden und gingen damit als Doppel-Europameister vom Platz. Hinter Durst reihte sich in beiden Rennen Friedrich Freytag ein.

Ebenfalls zwei Medaillen sicherten sich Michael Teuber und Pierre Senska. Während im Zeitfahren Teuber vor Senska die Nase vorn hatte, tauschten sie im Straßenrennen die Plätze. Das gute Resultat in der C1-Klasse rundeten Erich Winkler und Jonathan Dertenkötter ab, indem sie jeweils auf den vierten beziehungsweise fünften Rang fuhren.

Zum Europameister kürten sich ebenfalls C3-Fahrer Steffen Warias im Straßenrennen sowie Jakob Klinge im Zeitfahren der C5-Klasse. Beide konnten mit Silber beziehungsweise Bronze in der anderen Disziplin eine weitere Medaille holen. Hinter Warias reihte sich im Zeitfahren Wolfgang Sacher als Dritter ein. Steffen Seifart wurde zudem Europameister im Straßenrennen der Handbike-Klasse H3, Angelika Dreock-Kaser konnte sich über den EM-Titel in der T2-Klasse freuen.

Zweimal Silber sicherte sich C4-Fahrer Tobias Vetter im Zeitfahren und Straßenrennen. Fabian Döring gewann im Zeitfahren der C5-Klasse Silber und H4-Handbikerin Julia Dierkesmann wurde im Straßenrennen Zweite. Zudem gab es einmal Bronze für C3-Athletin Denise Schindler im Zeitfahren.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)