Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Jedermänner
Breitensport
Straßenrennsport
MTB
Querfeldein
Bahnradsport
Hallenradsport
BMX
Trial
Einradfahren
MTBO
BDR-Kader
SpO / WB´s / UCI
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 636 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Peter Sagan (re.) und Daniel Oss im Tour-Sondertrikot von Bora-hansgrohe. Foto: Bora-hansgrohe/Christof Kreutzer
28.08.2020 10:03
Bora-hansgrohe präsentiert Sondertrikot für die Tour de France

Raubling (rad-net) - Kurz vor dem Start der Tour de France am morgigen Samstag in Nizza hat das deutsche Team Bora-hansgrohe sein Sondertrikot für die Frankreich-Rundfahrt präsentiert. Neben farblichen Änderungen, hat mit «Ötztal Tourismus» auch ein weiterer Partner des Teams Platz auf dem Trikot gefunden.

Bora-hansgrohe präsentiert sich üblicherweise in einem schwarzen Kit, das durch weiße und minzgrüne Highlights unterbrochen wird. Für die Tour de France hat die Mannschaft die Farben des Trikots nun neu verteilt. Der achtköpfige Kader der Grand Tour wird durch ein weißes Trikot mit verschiedenen Schattierungen des typischen Minzgrün zu erkennen sein, während die Hosen ihre schwarze Farbe beibehalten.

«Das weiße Trikot war schon im Vorjahr ein großer Erfolg und sehr beliebt bei den Fans. Wir hoffen, dass wir damit auch in diesem Jahr eine attraktive Alternative zu unserem schwarzen Kit bieten können», erklärte Teammanager Ralph Denk in einer Pressemitteilung der Mannschaft.

Der neue Partner des deutschen Rennstalls, «Ötztal Tourismus», wird pünktlich zum Start des wichtigsten Radsportereignisses des Jahres, auch auf dem Trikot der Mannschaft präsentiert. «Seit dem 1. Januar dieses Jahres sind wir Partner von Bora-hansgrohe und entsprechend mit unserem Ötztal-Logo auf den Trikots vertreten. Dieses Engagement hat schnell Wirkung gezeigt, die Resonanz war durchweg positiv. Darum haben wir uns entschieden, zur Tour de France, dem sportlichen Jahreshöhepunkt, noch prominenter und mit unserer Kernmarke aufzutreten, um damit das einzigartige Rad-Angebot der Destination in die 'internationale Auslage' zu stellen», so Oliver Schwarz, Geschäftsführer von Ötztal Tourismus.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)