Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 891 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Justin Wolf feierte bei der Belgrade Banjaluka zum Auftakt den Tagessieg. Foto: Bike Aid
22.04.2021 14:38
Wolf Auftaktsieger der Belgrade Banjaluka

Šabac (rad-net) - Justin Wolf (Bike Aid) hat den Auftakt der Belgrade Banjaluka (UCI 2.1) gewonnen. Der 28-jährige Deutsche siegte als Solist vor Patryk Stosz (Voster-ATS) und Filippo Fiorelli (Bardiani-CSG-Faizanè) und ist damit auch erster Gesamtführender der fünftägigen Rundfahrt durch Serbien sowie Bosnien und Herzogowina.

Das flache Teilstück von Belgrad nach Šabac über 96 Kilometer war eigentlich gemacht für eine Sprintankunft. Zwar gab es während der Etappe mehrere Angriffe, aber 15 Kilometer vor dem Ziel war das Hauptfeld wieder geschlossen. Kurz darauf trat Wolf an. Er holte maximal 20 Sekunden Vorsprung heraus und das erwies sich für den Zeitfahr- und Verfolgungsspezialisten als ausreichend, denn er gewann die Etappe mit zehn Sekunden Vorsprung auf das Peloton.

Mit Mika Heming (Maloja Pushbikers), der den zehnten Platz belegte, fuhr ein weiterer Deutscher in die Top Ten.

In der Gesamtwertung führt Wolf damit ebenfalls und liegt dank der Zeitbonifikationen im Ziel 14 Sekunden vor Stosz und 16 vor Fiorelli. Er dürfte gute Chancen haben, seine Spitzenposition morgen zu verteidigen. Die zweite Etappe von Obrenovac nach Bijeljina über 122 Kilometer führt ebenfalls über flaches Terrain.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)