Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 487 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Weltmeisterin Annemiek van Vleuten will künftig für Movistar Erfolge einfahren. Foto: Velofocus/Movistar
01.09.2020 12:47
Weltmeisterin Van Vleuten wechselt zu Movistar

Egüés (rad-net) - Welt- und Europameisterin Annemiek van Vleuten hat einen Vertrag mit dem spanischen WorldTeam Movistar unterzeichnet. Die Mannschaft teilte via Pressemitteilung mit, dass sich die erfolgreiche Niederländerin für zwei Jahre, bis Ende 2022 verpflichtet hat.

Mit ihren drei Weltmeistertiteln im Straßenrennen und Zeitfahren (2017, 2018 und 2019), zwei Gesamtsiegen beim Giro d'Italia Femminile (2018 und 2019) und La Course (2017 und 2018), fünf nationalen Titeln sowie einigen großen Siegen mehr gilt Van Vleuten als eine der erfolgreichsten niederländischen Radsportlerinnen der vergangenen Jahre. Insgesamt hat sie in ihrer Profi-Karriere über 70 Siege bei UCI-Rennen eingefahren, darunter auch jüngst den Europameistertitel, den sie vergangenen Donnerstag in Plouay gewann.

Ende dieser Saison wird die 37-Jährige ihren aktuellen Rennstall Mitchelton-Scott verlassen und zum Team Movistar wechseln, einer Mannschaft mit der die Fahrerin bereits seit einigen Jahren verbunden ist. Schon 2014 kam Van Vleuten mit dem Herrenteam von Movistar in Kontakt, als sie gemeinsam mit der Mannschaft in der Sierra Nevada trainierte – eine Erfahrung, die nach eigenen Angaben bleibenden Eindruck hinterlassen und die Entscheidung für die Mannschaft beflügelt habe: «Das war wie meine spanische Familie, ich habe mich sehr willkommen gefühlt und es war das erste Herrenteam, das mich zu seinem Trainingscamp eingeladen hat. Die Atmosphäre war sehr entspannt: kein Stress beim Training, man hat nach den Anstiegen auf mich gewartet und abends sind wir zusammen sitzen geblieben und haben Tischtennis gegen Alejandro Valverde gespielt.»

Bei dem Damenteam habe sie denselben entspannten Eindruck erhalten, eine Einstellung, die sie begrüße. Als erfahrene Fahrerin sehe Annemiek van Vleuten ihre Aufgabe darin, den jungen Talenten des Teams weiterzuhelfen, sich aber auch selber noch weiterzuentwickeln: «Neben der Performance sehe ich es als Chance, einer Mannschaft voller junger Talente beizutreten, die vielleicht von kleinen Dingen und Ratschlägen einer erfahreneren Fahrerin wie mir lernen können.»

Ihre persönlichen Ambitionen stellte Van Vleuten dabei sehr bescheiden heraus: «Natürlich möchte ich auch mit dieser Mannschaft Erfolge feiern, aber ich bin keine Person, die nur ihren eigenen Siegen nachjagt. Das Gefühl, eine Mannschaftskameradin siegen zu sehen, nachdem man ihr selbst geholfen hat, ist einfach unbezahlbar und manchmal besser als ein persönlicher Triumph. Ich hoffe, dass wir vielleicht auch davon profitieren können, dass die Konkurrenz sich auf mich konzentriert und wir somit einer Kollegin zum Sieg verhelfen können.»

Auch Teamchef Sebastián Unzué zeigte sich begeistert über die Zusage Van Vleutens: «Ich möchte Annemiek für ihren Enthusiasmus danken, den sie dieser Mannschaft entgegenbringt und ihr Vertrauen, das sie in unser Projekt hat. [...] Ich bewundere ihre Arbeitseinstellung, ihre Beständigkeit, ihre Ehrlichkeit, ihren Teamgeist und ihr Engagement. [...] Ihre Ankunft wird für Fahrerinnen und Mitarbeiter und damit für das gesamte Team einen großen Schritt nach vorne bedeuten.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)