Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 627 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Weltmeister Julian Alaphilippe will in Frankreich in die Saison 2021 einsteigen. Foto: Wout Beel/Deceuninck-Quick Step
17.01.2021 14:25
Weltmeister Alaphilippe bestreitet seinen Saisonauftakt in der Provence

Marseille (rad-net) - Straßen-Weltmeister Julian Alaphilippe startet bei der Tour de la Provence (UCI 2.Pro) in die Saison 2021. Die französische Rundfahrt findet vom 11. bis 14. Februar statt.

«Es ist ein großartiges Rennen, an dem ich bereits vor einigen Jahren teilgenommen habe. Ich kehre jetzt zurück und möchte sehen, wo ich zu Beginn der Saison stehe. Und ich möchte unbedingt das Regenbogentrikot zeigen», wird der Franzose in einer Pressemitteilung der Tour de la Provence zitiert.

2016 hatte Alaphilippe auch bei der Rundfahrt sein erstes Rennen der Saison bestritten, in den vergangenen Jahren eröffnete er seine Wettkampfphase aber in wärmere Gefilden: 2017 bei der Dubai Tour, 2018 bei der Colombia Oro y Paz und 2019 sowie 2020 bei der Vuelta a San Juan. Die hatte der 28-Jährige auch für dieses Jahr ins Auge gefasst, doch die argentinische Rundfahrt ist aufgrund der Corona-Krise abgesagt worden.

Die Tour de la Provence geht in diesem Jahr über vier Etappen. Die Königsetappe ist zweifelsohne das dritte Teilstück, das am Mont Ventoux endet - allerdings nicht ganz oben, sondern sechs Kilometer unter dem Gipfel. 2020 sicherte sich Nairo Quintana den Gesamtsieg.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)