Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1076 Gäste und 8 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Remco Evenepoel gewann die Vuelta a San Juan 2020. Foto: Archiv/Maximiliano Blanco/Getty Images
12.01.2021 09:34
Vuelta a San Juan wegen Corona-Pandemie abgesagt

San Juan (rad-net) - Nachdem ausländische Mannschaften aufgrund der Corona-Pandemie schon von der Vuelta a San Juan (UCI 2.Pro) wieder ausgeladen werden sollten, wurde die 39. Auflage der Rundfahrt nun komplett abgesagt. Das teilten die Veranstalter gestern Abend mit.

Das argentinische Etappenrennen sollte vom 24. bis 31. Januar stattfinden, muss jedoch aufgrund der anhaltenden Corona-Krise in Südamerika ausfallen, wie der Gouverneur von San Juan, Sergio Uñac, bei einer Pressekonferenz ankündigte: «Wir haben beschlossen, die 39. Ausgabe der Vuelta a San Juan abzusagen. Es wird auch keine Ausgabe nur mit National- oder Provinzteams geben. Wir hoffen, dass wir das Rennen nächstes Jahr wieder organisieren können.»

Die Rennorganisation gab kurz darauf eine Erklärung ab, in der die Entscheidung bestätigt wurde.

Mit Bora-hansgrohe, Deceuninck-Quick Step, Cofidis und Israel Start-Up Nation hatten vier WorldTour-Teams ihre Teilnahme bei der Vuelta a San Juan 2020 bereits bestätigt. Fahrer wie Chris Froome, Peter Sagan, Elia Viviani, João Almeida und Filippo Ganna wurden an der Startlinie erwartet. Im vergangenen Jahr sicherte sich Remco Evenepoel den Gesamtsieg.

Wegen Corona: Vuelta a San Juan ohne Profiteams?

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)