Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 853 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Clara Koppenburg belegte bei der Vuelta a Burgos den vierten Gesamtrang. Foto Rally
23.05.2021 16:08
Vuelta a Burgos: Koppenburg Vierte - Van der Breggen Gesamtsiegerin

Lagunas de Neila (rad-net) - Clara Koppenburg (Rally) hat die Vuelta a Burgos Feminas auf einem starken vierten Gesamtrang beendet. Der Gesamtsieg ging derweil an Weltmeisterin Anna van der Breggen (SD Worx), die die Schlussetappe gewann und damit noch das Gelbe Trikot übernahm.

Auf dem 121,6 Kilometer langen Teilstück, das in Quintanar de la Sierra gestartet wurde und in Lagunas de Neila in über 1800 Metern Höhe endete, hatte sich eine rund 30-köpfige Spitzengruppe gebildet. Aus der konnten sich am zwölf Kilometer langen und durchschnittlich 6,3 Prozent steilen Schlussanstieg Koppenburg, Amanda Spratt (BikeExchange), Katrine Aalerud (Movistar) und Anna Shackley (SD Worx) am längsten vorne halten.

Im Feld machte derweil SD Worx um die Gesamtführende Niamh Fisher-Black und Van der Breggen die Tempoarbeit, wodurch sich die Favoritinnengruppe zusehends dezimierte, bis nur noch Van der Breggen, ihre Teamkollegin Demi Vollering sowie Europameisterin Annemiek van Vleuten (Movistar) übrigblieben. Das Trio überholte unter der Flamme Rouge mit Koppenburg und Aalerud die letzten beiden Ausreißerinnen.

Kurz darauf musste Vollering reißen lassen. Van Vleuten eröffnete den Sprint zuerst, doch Van der Breggen konnte kontern und den Tagessieg einfahren. Während Vollering den niederländischen Dreifacherfolg perfekt machte, rettete sich Koppenburg mit 37 Sekunden Rückstand noch als Fünfte ins Ziel.

Damit schob sich die 25-Jährige im Gesamtklassement noch auf den vierten Rang und hatte nach den vier Etappen der spanischen WorldTour-Rundfahrt für Frauen 59 Sekunden Rückstand auf Gesamtsiegerin Van der Breggen. Die sicherte sich den Rundfahrterfolg wiederum mit drei Sekunden Vorsprung auf Van Vleuten und 23 Sekunden vor Vollering.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)