Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 499 Gäste und 13 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Marianne Vos soll Gerüchten zufolge ab 2021 für Jumbo-Visma fahren. Foto: CCC-Liv
30.07.2020 11:31
Vos soll Vertrag bei Jumbo-Visma unterschrieben haben

Amsterdam (rad-net) - Die Niederländerin Marianne Vos soll sich für zwei Jahre der Damenmannschaft von Jumbo-Visma verpflichtet haben. Wie die niederländische Tageszeitung «Algemeen Dagblad» berichtet, soll die 33-Jährige einen Zweijahresvertrag unterschrieben haben.

Nachdem vergangene Woche bereits bekannt wurde, dass Jumbo-Visma ab der kommenden Saison ein Frauen-Profiteam unterhalten wird und Esra Tromp, derzeit Teammanagerin bei Parkhotel Valkenburg, die Mannschaft leiten soll, ist mit Marianne Vos nun offenbar die erste Weltklasse-Fahrerin auf dem Weg zu Jumbo-Visma. Die Niederländerin hat in 14 Jahren ihrer Profikarriere bislang zwölf Weltmeistertitel in drei Disziplinen (Straße, Cyclo-Cross, Bahn) gewonnen. Allein in der vergangenen Saison konnte die Fahrerin 19 Siege für sich verbuchen und 2019 zu einem ihrer stärksten Jahre machen.

Derzeitig fährt Vos für das polnische Team CCC-Liv, das sich in einer unsicheren Lage befindet. Co-Sponsor CCC hatte durch die finanziellen Folgen der Coronakrise angekündigt, sein Sponsoring der gleichnamigen Herrenmannschaft zum Jahresende einzustellen, wobei das Damenteam zunächst nicht betroffen war.

Obwohl es sich bei den Mannschaften CCC und CCC-Liv um unabhängige Teams handelt, sind mittlerweile Zweifel entstanden, ob der Co-Sponsor des Damenteams sein Sponsoring in der nächsten Saison fortführen kann. Zwar hatte ein Sprecher der Mannschaft versichert, dass die Verträge auch in der nächsten Saison eingehalten würden, dennoch befindet sich die Mannschaft in einer unsicheren Lage, was den Wechsel seiner erfolgreichen Fahrerin sicherlich begünstigen würde.

Jumbo-Visma ab 2021 mit Frauen-Profimannschaft


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)