Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 458 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Mathieu van der Poel will bei der UAE-Tour in die Straßensaison 2021 starten. Foto: Foto: Archiv/Marco Alpozzi/LaPresse via ZUMA Press/dpa
04.01.2021 15:50
Van der Poel startet bei UAE-Tour in die Straßensaison 2021

Amsterdam (rad-net) - Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) wird seine Straßensaison 2021 voraussichtlich bei der UAE-Tour im Februar beginnen. Damit wird der Cross-Weltmeister direkt bei dem ersten WorldTour-Rennen der Saison vom 21. bis 27. Februar ins Renngeschehen auf der Straße zurückkehren.

Zwischen Van der Poels Querfeldein- und Straßensaison werden so nur weniger als drei Wochen vergehen, denn am 31. Januar will er noch zum vierten Mal Weltmeister im Gelände werden. Das bedeutet auch, dass Van der Poel das belgische Saisoneröffnungs-Wochenende mit Omloop Het Nieuwsblad und Kuurne-Brüssel-Kuurne am 27. und 28. Februar verpassen wird.

Wie die belgische Tageszeitung «Het Nieuwsblad» berichtet, will der 25-Jährige nach der UAE-Tour - je nach Streckenführung - entweder Paris-Nizza (7. bis 14. März) oder Tirreno-Adriatico (10. bis 16. März) fahren. Dwars door Vlaanderen (31. März) steht ebenfalls in Van der Poels Kalender, dessen erste Highlights die Flandern-Rundfahrt (4. April) und Paris-Roubaix (11. April) sein werden.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)