Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 615 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Weltmeisterin Anna van der Breggen holte sich den Sieg bei Omloop Het Nieuwsblad. Foto: SD Worx
27.02.2021 17:23
Van der Breggen feiert Solosieg bei Omloop Het Nieuwsblad

Ninove (rad-net) - Weltmeisterin Anna van der Breggen (SD Worx) hat einen überzeugenden Solosieg bei Omloop Het Nieuwsblad der Frauen eingefahren. Die Niederländerin gewann mit rund einer halben Minute Vorsprung vor einer Verfolgergruppe, aus der sich Emma Norsgaard (Movistar) und ihre Teamkollegin Amy Pieters die Plätze zwei und drei sicherten. Die Deutsche Meisterin Lisa Brennauer (Ceratizit-WNT) fuhr auf einen guten siebten Platz.

Bereits nach vier Kilometern setztens sich Kylie Waterreus (Multum Accountants LSK) und Claudia Jongerius (Bingoal Casino-Chevalmeire) aus dem Feld ab, Elizabeth Bennett (Drops) schloss sich kurze Zeit später dem Duo an. Mehr als 70 Kilometer lang bestimmten die Ausreißerinnen das Renngeschehen. Doch als der Molenberg 42 Kilometer vor dem Ziel erreicht wurde, war ihre Flucht beendet und das Finale eröffnet.

Das Team SD Worx dominierte von da an das Rennen. Mit einer Tempoverschärfung wurde das Feld zerteilt und es blieb eine rund 30 Fahrerinnen starke Gruppe vorne, die um den Sieg fahren sollte. Dazu gehörte neben Van der Breggen auch Brennauer, Elisa Longo Borghini (Trek-Segafredo), Lotte Kopecky, Jolien D'Hoore (beide Liv), Katarzyna Niewiadoma (Canyon-Sram), Cecilie Uttrup Ludwig (FDJ Nouvelle Aquitaine Futuroscope) und viele weitere starke Fahrerinnen. Nicht dabei waren allerdings unter anderem Vorjahressiegerin und Europameisterin Annemiek van Vleuten (Movistar), Ellen van Dijk und Elizabeth Deignan (beide Trek-Segafredo) und sie schafften auch nicht mehr den Sprung nach vorne.

30 Kilometer vor dem Ziel, am Elverenberg, attackierte Demi Vollering (SD Worx). Die junge Niederländerin hatte schnell 25 Sekunden Vorsprung, während man sich bei den Verfolgerinnen nicht ganz einig war. Als jedoch die Muur von Geraardsbergen erreicht wurde, schmolz der Vorsprung der Ausreißerin schnell zusammen. Dort attackierte mit Longo Borghini eine der Favoritinnen, wenngleich erfolglos. Als der Gipfel an der Kapelle von Geraardsbergen erreicht war, war sie und kurz darauf auch Vollering wieder eingeholt.

Das nutzt Van der Breggen zur Konterattacke. Allerdings wurde die Niederländerin da noch nicht fahren gelassen. Longo Borghini versuchte daraufhin auch noch einmal anzugreifen, fuhr mit Vollering und einer Rennfahrerin von Liv davon, doch am Fuße des Bosberg war auch das Trio von einer inzwischen auf rund 15 Fahrerinnen dezimierten Verfolgergruppe um Van der Breggen und Brennauer wieder gestellt.

Daraufhin trat Anna van der Breggen an und dieses Mal saß der Angriff. Bald hatte sie 20 Sekunden Vorsprung und der verkleinerte sich auch nicht mehr, als es auf dem Weg in Richtung Ziel nochmal mehrere Attacken bei den Verfolgerinnen gab. Mit 23 Sekunden Vorsprung konnte sich die 30-Jährige als Siegerin feiern lassen, während hinter ihr Emma Norsgaard und Amy Pieters auf die Plätze zwei und drei spurteten.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)