Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 649 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Wout van Aert wird weiterhin das Trikot von Jumbo-Visma tragen. Foto: Jumbo-Visma
21.01.2021 12:25
Van Aert verlängert bei Jumbo-Visma

's-Hertogenbosch (rad-net) - Wout van Aert hat seinen Vertrag mit Jumbo-Visma um drei Jahre verlängert. Der Belgier bleibt bis Ende 2024 in dem niederländischen WorldTour-Team. Dies teilte das Team nun mit.

«Auch nach 2021 werden ich ein sehr stolzes Mitglied des Teams Jumbo-Visma sein. Ich bin sehr zufrieden damit», sagte Van Aert in einer Videobotschaft, die während des Trainingslagers des Teams in Alicante aufgenommen wurde. «Ich wollte unbedingt verlängern, weil ich mit diesem Team viel besser geworden bin. Ich denke, jeder hat gesehen, dass ich in den letzten Jahren als Fahrer große Fortschritte gemacht habe. Ich war immer in Form, wenn ich musste. Ich schulde dem Team viel, das es mir ermöglicht, weiter auf meine Ziele hinarbeiten zu können.»

Van Aert gehört zu den begehrtesten Rennfahrern auf dem Markt. Unter anderem soll das Team Ineos Greandiers Interesse an dem 26-Jährigen bekundet haben. «Ich freue mich sehr, dass ich in diesem vertrauten Umfeld weitere Erfolge erzielen kann. Ich fühle mich hier sehr gut. Ich muss nicht erklären, dass großes Interesse an mir bestand, aber ich habe nie mit einem anderen Team gesprochen.»

Van Aert ist derzeit mit seinem Team im Trainingslager in Spanien, um sich auf die Straßensaison 2021 vorzubereiten. Am Wochenende wird er aber nach Belgien zurückkehren, um im Vorfeld der Cross-Weltmeisterschaft noch beim Weltcup in Overijse anzutreten.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)