Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 450 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ex-Weltmeister Alejandro Valverde bereitet sich über die Tour für Tokio vor. Foto: Archiv/David Stockman/BELGA
21.11.2019 10:24
Valverde bestreitet die Tour de France vor Tokio 2020

Madrid (rad-net) - Ex-Weltmeister Alejandro Valverde wird sich für die Olympischen Spiele 2020 in Tokio über die Tour de France vorbereiten. Dies bestätigte Movistar-Teammanager Eusebio Unzué auf dem «Marca Sport Weekend» laut der spanischen Webseite «Zikloland».

Unzué sagte zwar auch, dass «dies wahrscheinlich nicht die ideale Vorbereitung ist, da diejenigen, die die Tour beenden, dies am späten Sonntagabend tun, welches bereits» - wegen der Zeitverschiebung - «der nächste Tag in Tokio ist.» Die Rennfahrer, die von der Frankreich-Rundfahrt zu den Olympischen Spielen anreisen, werden «also frühestens am Dientsg in Japan eintreffen und keine Zeit haben, sich an den Zeitunterschied oder das Klima dort anzupassen», sagte Unzué. «Aber ich denke nicht, dass das ein Problem für Alejandro sein wird.»

Das Straßenrennen der Männer, welches über 234 Kilometer und mehr als 4800 Höhenmeter rund um den Mount Fuji führt, findet am Samstag, den 25. Juli, statt.

Frühe Berichte über die Zeitplanung der Tour im nächsten Jahr besagen, dass die letzte Etappe des Rennens einige Stunden früher als im Jahr 2019 enden soll. In diesem Jahr war das erst nach 20 Uhr der Fall. Die Tour de France 2020 findet bereits eine Woche früher als üblich statt, um nicht mit den Spielen zu kollidieren.

«Wenn er die Tour beendet, werden wir, wie ich hoffe, versuchen, sicherzustellen, dass er [die Spiele] in bestmöglicher Verfassung erreicht», kommentierte Unzué. «Wenn er ein anderes Rennen zum Aufbau absolviert würde, wäre er vielleicht frischer, aber ihm würde die Form fehlen, die er durch eine Grand Tour bekommt.»

Die Wahl von Valverde für die Tour de France unterscheidet sich von zwei anderen großen Stars, Vincenzo Nibali und Romain Bardet, die sich beide für den Giro d'Italia entschieden haben, anstatt die dreiwöchige Grand Tour im Juli zu bestreiten.

Valverdes erste Teilnahme an den Olympischen Spielen war 2004 in Athen, als er im Alter von 24 Jahren im Straßenrennen den 47. Platz belegte. Seitdem fuhr er 2008 in Peking auf den zwölften Platz, den 18. Platz 2012 in London und den Rang 30 2016 in Rio de Janeiro.

Valverde wird im kommenden April 40 Jahre alt und erwägt, nach Tokio in Ruhestand gehen. Eine endgültige Entscheidung darüber steht aber noch aus.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.020 Sekunden  (radnet)