Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 448 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


29.12.2020 11:56
UCI vergibt WorldTour- und Pro-Lizenzen für 2021

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat die Liste der WorldTeams und ProTeams 2021 veröffentlicht. Alle 19 Mannschaften, die eine Lizenz in der obersten Liga des Radsports beantragt haben, wurden zugelassen.

In Übereinstimmung mit den UCI-Bestimmungen und nach einer vollständigen Überprüfung der erhaltenen Unterlagen zu ethischen, finanziellen, administrativen und organisatorischen Gesichtspunkten haben die Mannschaften Ag2r-Citroen, Bora-hansgrohe, Cofidis, Deceuninck-Quick Step, Groupama-FDJ, Ineos Grenadiers, Jumbo-Visma, Lotto-Soudal, Movistar, Trek-Segafredo und UAE-Emirates ihre WorldTour-Lizenzen direkt erhalten.

Darüber hinaus hat die Lizenzkommission nach Anhährung auch den Mannschaften Astana-Premier Tech, Bahrain-Victorious, GreenEdge Cycling, Intermarche-Wanty-Gobert Materiaux, Israel Start-Up Nation, DSM und Qhubeka-Assos eine WorldTour-Lizenz erteilt.

Das belgische Team Intermarche-Wanty-Gobert Materiaux war 2020 noch als ProTeam unterwegs und übernahm die freigewordene WorldTour-Lizenz des Teams CCC, das aufgrund von Sponsoring-Problemen, hervorgerufen durch die Corona-Krise, zum Ende des Jahres seine Pforten schließt.

Ebenfalls 19 Mannschaften wird es auf ProTeam-Ebene geben und somit genauso viele wie im vergangenen Jahr. Alpecin-Fenix, Androni Giocattoli-Sidermec, Arkéa-Samsic, B&B Hotels p/b KTM, Bardiano CSF Faizanè, Bingoal WB, Burgos-BH, Caja Rural-Seguros RGA, Delko, Eolo-Kometa, Equipo Kern Pharma, Euskaltel-Euskadi, Gazprom-Rusvelo, Rally, Novo-Nordisk, Sport Vlaanderen-Baloise, Total Direct Energie, Uno-X und Vini Zabù Brado-KTM wurden in dieser Kategorie registriert.

Neu sind die Teams Equipo Kern Pahrma und Eolo-Kometa. Bei Letzterem handelt es sich um eine italienische Mannschaft, die den Nachwuchs in den Profibereich führen will und von den beiden sehr erfolgreichen Ex-Profis Ivan Basso und Alberto Contador unterstützt wird.

Zudem gab die UCI bekannt, dass das Team Alpecin-Fenix, welches 2020 das beste ProTeam in der UCI-Weltrangliste war, kommendes Jahr automatisch zu allen WorldTour-Events - inklusive Rundfahrten und Eintagesrennen - eingeladen werden muss. Als zweitbestes ProTeam erhält das Team Arkéa-Samsic Einladungen zu allen WorldTour-Eintagesrennen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)