Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 460 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


28.09.2020 11:02
UCI vergibt elf Weltmeisterschaften für die kommenden Jahre

Aigle/Imola (rad-net) - Im Rahmen der Straßen-Weltmeisterschaften in Imola (Italien) hat der Weltradsportverband UCI elf Weltmeisterschaften in fünf Disziplinen für den Zeitraum 2021 bis 2026 vergeben.

Mountainbike
2025 werden die Mountainbike-Weltmeisterschaften im Kanton Wallis in der Schweiz ausgetragen. Diese WM in insofern besonders sein, als sie die Mountainbike-Disziplinen Cross-Country, Staffel, Short Track, Marathon, E-MTB, Downhill, Enduro und Pump Track zusammenbringen wird. Die Rennen sollen auf verschiedenen Strecken stattfinden.

2026 ist Val di Sole (Italien) Gastgeber der Mountainbike-WM. Val di Sole gilt als MTB-Mekka. Die Region war 2008 und 2016 (Downhill) Austragungsort Weltmeisterschaften und bereitet sich derzeit darauf vor, die Veranstaltung im Jahr 2021 zu begrüßen. Auch der Weltcup machte schon öfter Station in Val di Sole, ebenso wie der Four-Cross-Weltmeisterschaften.

Die Weltmeisterschaften im MTB Marathon 2024 wurden nach Snowshoe (USA) vergeben. Die MTB-WM der Masters ist 2021 in Il Ciocco (Italien) geplant; 2022 und 2023 sollen die Mountainbike-Weltmeisterschaften der Mastersklassen in Villa La Angostura (Argentinien) veranstaltet werden.

Bahn
Die U19-Weltmeisterschaft auf der Bahn 2023 wird im Velodrom Alcides Nieto Patiño in Cali (Kolumbien) ausgetragen. Die Bahn war bereits 2014 Schauplatz der Elite-EM sowie im Laufe der Jahre zahlreicher Weltcup-Runden.

BMX
14 Jahre nach der Ausgabe 2011 kehren die BMX-Weltmeisterschaften 2025 nach Kopenhagen (Dänemark) zurück. Der Veranstalter verfügt über umfangreiche Erfahrungen, einschließlich der Ausrichtung der UCI-Weltmeisterschaften im Bahnradsport und Cross.

Cyclo-Cross
Im Jahr 2025 werden die Welttitelkämpfe im Querfeldein 21 Jahre nach der Ausgabe in Pontchâteau wieder in Frankreich stattfinden. Die Gemeinde Liévin im Stadtgebiet Lens-Liévin im Norden Frankreichs begrüßte 2011 eine Runde des Cross-Weltcups. Die WM soll an Ort und Stelle, aber auf einer modernisierten Strecke, veranstaltet werden.

Jedermann
Die UCI Gran Fondo WM wurde für 2025 nach Victoria (Australien) vergeben.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)