Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 686 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ende Februar rollt die UAE-Tour mit allen 19 WorldTour-Teams durch die Vereinigten Arabischen Emirate. Foto: Fabio Ferrari/Lapresse via ZUMA Press/dpa
15.01.2021 14:03
UAE-Tour mit allen WorldTour-Teams

Abu Dhabi (rad-net) - Die 3. UAE-Tour soll wie geplant vom 21. bis 27. Februar stattfinden und ist damit der Auftakt der UCI WorldTour 2021. Alle 19 WorldTour-Teams sowie Alpecin-Fenix haben ihre Teilnahme bestätigt. Dies teilten die Veranstalter jetzt mit.

Zu den Topstars im Rennen soll Tour-de-France-Sieger Tadej Pogačar (UAE-Team Emirates) gehören. Er wird voraussichtlich in Valencia fahren, ehe er erneut - das UAE-Team Emirates befindet sich dort derzeit im Trainingslager - in die Vereinigten Arabischen Emirate aufbricht. Die örtlichen Organisatoren kündigten an, weitere Details zur Startliste erst «in den kommenden Wochen» bekanntgeben zu können.

Auch der Verlauf der Etappen ist noch nicht veröffentlicht worden. Bekannt ist bislang nur, dass die siebentägige Rundfahrt in Abu Dhabi beginnen und enden soll.

Die UAE-Tour war im vergangenen Jahr nach fünf Etappen wegen bestätigter Corona-Fälle im Peloton abgebrochen worden. Der gesamte Renntross wurde in ein Hotel gebracht, und vier Teams mussten längere Zeit in Quarantäne, ehe sie das Land verlassen durften. Die Organisation teilten mit, dass sie für 2021 «strenge Covid-19-Protokolle einführen werden, um die Sicherheit aller Fahrer, Mitarbeiter und aller Beteiligten zu gewährleisten».

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.007 Sekunden  (radnet)