Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 554 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Auch die Junioren gehen in Töttelstädt auf die Strecke. Foto: Dominic Reichert
29.07.2020 13:39
U17-Sichtung und U19-Bundesliga in Töttelstädt

Töttelstädt (rad-net) - Am 29. und 30. August sollen in Töttelstädt zwei Läufe der «BDR-Jugendsichtung powered by Müller – Die lila Logistik» stattfinden. Zusätzlich wird am zweiten Veranstaltungstag ein Rennen der «Müller – Die lila Logistik Rad-Bundesliga» der Junioren vom RSC Turbine Erfurt ausgerichtet.

Alle Rennen werden auf demselben Kurs in Töttelstädt und um Umgebung gefahren. Die Runde ist zehn Kilometer lang und führt von Töttelstädt über Zimmernsupra und Bienstädt zurück nach Töttelstädt. Während das Straßenrennen für die männliche und weibliche Jugend U17 über 70 beziehungsweise 50 Kilometer geht, müssten die U19-Fahrer 120 Kilometer zurücklegen.

Zusätzlich besteht für die Junioren die Möglichkeit, bereits am Samstag noch ein Straßenrennen, in dem auch der thüringische Meister gesucht wird, außerhalb der Bundesliga-Wertung auf der Strecke von Töttelstädt zu fahren.

«Wir freuen uns, dass es uns in Töttelstädt möglich ist, zusätzlich ein Bundesligarennen auszutragen, nachdem eine Menge Rennen aufgrund der Corona-Krise ausgefallen sind. Ursprünglich war das Bundesligarennen für Samstag geplant, musste aber aufgrund der Straßen-EM sowie einem Nationencuprennen in Ungarn auf Sonntag verlegt werden. Wir hoffen, alles trotz der Pandemie wie geplant durchführen zu können und sind den Erfurtern dankbar, dass sie auch der U19 ein Rennen organisieren», so Günter Schabel, BDR-Vizepräsident für Leistungssport, gegenüber rad-net.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.010 Sekunden  (radnet)