Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1756 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Annemiek van Vleuten steigt bei der Gravel-WM noch einmal aufs Rad. Foto: Archiv/Yorick Jansens/BELGA/dpa
29.09.2023 15:17
Trotz Ruhestand: Van Vleuten startet bei Gravel-WM

Amsterdam (rad-net) - Annemiek van Vleuten, die kürzlich ihre Radsportkarriere beendet hat, wird doch noch einmal bei einem Wettkampf antreten. Wie die Niederländerin ankündigte, wird sie am 7. Oktober noch die Gravel-Weltmeisterschaft in Italien bestreiten.

«In einer verrückten Stimmung habe ich ‚Ja‘ dazu gesagt», lacht Van Vleuten im Gespräch mit dem AD-Podcast «In Het Wiel». «Dem Team hat es gefallen, den Sponsoren hat es gefallen und ich fand es auch lustig, daran teilzunehmen», erklärt Van Vleuten, die einen Tag nach den Titelkämpfen ihren 41. Geburtstag feiern wird.

Eine neue Karriere auf dem Gravelrad käme aber nicht in Frage. «Ich habe keine Ambitionen auf eine Gravelkarriere. Deshalb denke ich, dass ich sie hier beenden werde.»

Für die Gravel-WM werde sie aber nicht extra aus ihrem «Radsport-Ruhestand» zurückkehren. «Ich werde das in meinem Ruhestand fahren. Ich bin nicht darauf vorbereitet und werde nicht dafür trainieren. Ich werde mitmachen und ein schönes Foto mit Alejandro Valverde machen», scherzte sie über ihren ehemaligen Teamkollegen bei Movistar. «Es ist ein bisschen Teil meiner Abschiedstournee. Ich habe den Ball ins Rollen gebracht und wurde sofort von der Mannschaft eingekauft. Bevor ich es wusste, war ich registriert.»

Die zweite Ausgabe der Gravel-Weltmeisterschaften ist für das Wochenende vom 7. und 8. Oktober geplant. Die Frauen werden am Samstag, den 7. Oktober, um die Nachfolge von Pauline Ferrand-Prévot antreten.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)