Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 639 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tausende von Zuschauern säumen alljährlich die Strecke der Tour du Rwanda. Foto: Veranstalter
18.01.2021 11:21
Tour du Rwanda in den Mai verschoben

Kigali (rad-net) - Die Tour du Rwanda (UCI 2.1) ist in den Mai verschoben worden. Die achttägige Rundfahrt in Afrika, die alljährlich mit Zuschauermassen und spannenden Rennen beeindruckt, sollte ursprünglich Ende Februar stattfinden. Dies teilten die Organisatoren mit.

In einer Erklärung sagte der Präsident des Ruandischen Radsportverbandes, Abdallah Murenzi, dass die Veranstaltung «angesichts der aktuellen globalen Situation der Covid-19-Pandemie und der vielen Unsicherheiten, die es uns nicht erlauben, die Tour du Ruanda unter den besten Bedingungen zu organisieren», verschoben wurde.

Murenzi fügte hinzu, dass die Tour du Rwanda auf den 2. bis 9. Mai verschoben wurde, «vorbehaltlich der bevorstehenden Validierung der Daten durch die UCI», und dass die Vorbereitungen für die Veranstaltung «aktiv laufen». Die Strecke des achttägigen Rennens umfasse mehr als 16.000 Höhenmeter.

Mit Israel Start-Up Nation hatte bereits eine WorldTour-Mannschaft ihre Teilnahme an der Tour du Rwanda angekündigt. Auf der Meldeliste stehen zudem die ProTeams Total Direct Energie, B&B Hotels p/b KTM, Novo Nordisk und Androni Giocattoli-Sidermec.

Im vergangenen Jahr gewann Natnael Tesfatsion aus Eritrea die Rundfahrt.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.008 Sekunden  (radnet)