Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 279 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Davide Ballerini jubelte erneut bei der Tour de la Provence. Foto: James Startt/Agence Zoom
12.02.2021 16:47
Tour de la Provence: Zweiter Tagessieg für Ballerini

Manosque (rad-net) - Davide Ballerini hat bei der Tour de la Provence (UCI 2.Pro) seinen zweiten Etappensieg in Folge gefeiert. Der Italiener vom Team Deceuninck-Quick Step gewann auch die zweite Etappe von Cassis nach Manosque über 174,7 Kilometer auf ansteigender Zielgeraden. Zweiter wurde Giulio Ciccone (Trek-Segafredo), den dritten Platz belegte Alex Aranburu (Astana-Premier Tech).

Nach dem Start hatte sich eine fünfköpfige Ausreißergruppe um Neoprofi Filippo Conca (Lotto-Soudal) gebildet. Auf dem Col Grand Caunet, dem ersten Anstieg des Tages nach 15,9 Kilometern, hatte die Spitzengruppe bereits mehr als zwei Minuten Vorsprung. Im Hauptfeld kontrollierten Ballerinis Teamkollegen das Tempo. Der Abstand wuchs bis auf drei Minuten an. Bei der ersten Zielpassage bei noch 40 zu fahrenden Kilometern hatte das Quintett 2:20 Minuten Vorsprung und das nutzte Conca, um alleine zu anzugreifen.

Concas ehemalige Wegbegleiter wurden 25 Kilometer vor dem Ziel gestellt, aber Conca hielt noch lange gegen das Peloton stand, wenngleich auch hier zwischenzeitlich angegriffen wurde. Aber noch bevor der Fuß des 2,7 Kilometer langen Schlussanstiegs erreicht war, wurde der Italiener dann doch eingeholt.

Davide Ballerini eröffnete den Sprint im farbenfrohen Trikot des Gesamtführenden und konnte die Angriffe seiner Konkurrenten abwehren. Mit seinem neuerlichen Sieg baute der Italiener seine Führung im Gesamtklassement aus. Er führt nun 16 Sekunden vor Alex Aranburu und 17 Sekunden vor seinem Teamkollegen Julian Alaphilippe.

Morgen dürfte die Zeit im Führungstrikot für Ballerini aber zu Ende gehen. Die dritte Etappe startet in Istres und endet nach 153,9 Kilometern auf dme legendären Mont Ventoux. Dort dürften die Bergspezialisten wie Egan Bernal, Ivan Sosa (beide Ineos Grenadiers), Alexey Lutsenko (Astana-Premier Tech), Bauke Mollema (Trek-Segafredo) und Enric Mas (Movistar) erstmals in dieser Saison ihre Beine testen wollen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)