Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 381 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Team Sunweb geht ab 2021 als Team DMS an den Start. Foto: Team DMS
04.12.2020 13:41
Team Sunweb geht ab 2021 als Team DSM an den Start

Deventer (dpa/rad-net) - Der deutsche Radsport-Rennstall Team Sunweb wird im nächsten Jahr unter einem neuen Namen und mit neuen Teamfarben an den Start gehen.

Aufgrund einer «führenden strategischen Partnerschaft» mit dem Chemiekonzern Royal DSM wird der Rennstall künftig Team DSM heißen, wie bei einer digitalen Pressekonferenz verkündet wurde. Das niederländische Tourismus-Unternehmen Sunweb soll trotzdem Partner bleiben. Statt wie bisher in Weiß, Rot und Schwarz werden die Radsport-Profis künftig in schwarzen Trikots mit hellblauen Streifen an den Start gehen. DSM wird das Männer-, Frauen- und Development-Programm gleichermaßen unterstützen.

Unter anderen die Deutschen Nikias Arndt, Jasha Sütterlin und Max Kanter fahren für den Rennstall, der in den vergangenen Jahren große Erfolge gefeiert hatte. Als Star des Teams gilt der Schweizer Marc Hirschi. Der 22 Jahre alte Etappensieger der Tour de France war am Freitag aus Gran Canaria zugeschaltet, wo er sich derzeit auf die neue Saison vorbereitet. «2021 will ich mich weiter verbessern. Ich werde mich auf die harten Klassiker vorbereiten und würde gerne eine der großen Rundfahrten bestreiten», sagte Hirschi.

Neben dem neuen Hauptsponsor ist das Team ab dem kommenden Jahr auch mit einem neuen Radsponsor (Scott) und einem neuen Autopartner (Volvo) unterwegs.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)