Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 477 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Siegte auf der vorletzten Etappe von Tirreno-Adriatico: Mathieu van der Poel (r). Foto: Marco Alpozzi/LaPresse via ZUMA Press/dpa
13.09.2020 16:30
Tagessieg für Cross-Weltmeister van der Poel bei Tirreno-Adriatico - Yates führt

Senigallia (dpa/rad-net) - Cross-Weltmeister Mathieu van der Poel (Alpecin-Fenix) hat die vorletzte Etappe der Radrundfahrt Tirreno-Adriatico gewonnen. Der niederländische Meister holte sich nach 181 Kilometer von Pieve Torina nach Loreta den Sieg vor dem Portugiesen Ruben Guerreiro (EF Pro Cycling) und dem Italiener Matteo Fabro vom deutschen Bora-hansgrohe-Team, der bis wenige hundert Meter vor dem Ziel noch geführt hatte.

Van der Poel war Teil einer 14-köpfigen Gruppe, die sich bei rund 50 verbleibenden Kilometern vom Feld gelöst hatte. Eine Reihe von Angriffen hatte die Gruppe auf sechs Fahrer reduziert, als Fabbro etwa 25 Kilometer vor dem Ziel angriff. Der Abstand des Italieners war nie groß, und es sah so aus, als würde er zehn Kilometer vor dem Ende zurückgeholt werden. Er konnte aber noch etwas die Spitze behaupten, aber Van der Poel hatte ihn im Visier, als die Flamme Rouge passiert wurde. 200 Meter vor dem Ziel raste Van der Poel an dem Niederländer vorbei.

In der Gesamtwertung führt der Brite Simon Yates (Mitchelton-Scott) weiter mit 16 Sekunden vor dem Polen Rafal Majka (Bora-hansgrohe). Dritter ist der frühere Tour-de-France-Sieger Geraint Thomas (Ineos) 39 Sekunden zurück.

Die Entscheidung fällt am Montag beim abschließenden Einzelzeitfahren in San Benedetto del Tronto.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.017 Sekunden  (radnet)