Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 560 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Tadej Pogacar gewann die Valencia-Rundfahrt 2020. Foto: Archiv/UAE-Team Emirates/Bettiniphoto
18.01.2021 15:04
Strecke der Valencia-Rundfahrt steht

Valencia (rad-net) - Der Etappenplan der Volta a la Comunitat Valenciana (UCI 2.Pro), der ersten europäischen Rundfahrt der Straßensaison 2021, steht fest. Vom 3. bis 7. Februar beinhaltet das insgesamt 626 Kilometer lange Rennen auch eine Bergetappe sowie ein Zeitfahren.

Genaue Details zu den Etappen wurden allerdings nicht veröffentlicht. Die Organisatoren hatten beschlossen, lediglich die Start- und Zielorte bekanntzugeben und keine Routenkarten oder Profile zu verbreiten. Rennleiter Ángel Casero hofft so, in Zeiten von Corona auf möglichst wenige Zuschauern am Straßenrand.

Die Rundfahrt startet am Mittwoch, dem 3. Februar, mit einer schwierigen Etappe von Elche nach Ondara mit vier Anstiegen. Am zweiten Tag fahren die Fahrer auf flachen Straßen in der Umgebung von Alicante. Die dritte Etappe, die in Torrent gestartet wird, ist ohne Zweifel die Königsetappe mit mehr als 4000 Höhenmetern und einem Ziel auf dem Alto de la Reina. Daraufhin folgt am vierten Tag ein 21 Kilometer langes Einzelzeitfahren zwischen Xilxes und Almenara. Die letzte Etappe ist wieder flach und führt traditionell von Paterna in die Hauptstadt der Region Valencia.

Die Veranstalter erwarten ein starkes Fahrerfeld, nachdem die meisten Rennen in wärmeren Gefilden abgesagt wurden. Egan Bernal, Tao Geoghegan Hart (beide Ineos Grenadiers), Enric Mas, Alejandro Valverde (beide Movistar), Simon Yates (BikeExchange), Greg Van Avermaet (Ag2r-Citroen), Vincenzo Nibali (Trek-Segafredo) und Arnaud Démare (Groupama-FDJ) gehören zu den Spitzenprofis, die - nach Angaben der Organisatoren - bereits ihre Teilnahme bestätigt haben.

Im vergangenen Jahr gewann der spätere Tour-de-France-Sieger Tadej Pogacar (UAE-Team Emirates) die 71. Auflage der Volta a la Comunitat Valenciana vor Jack Haig (damals Mitchelton-Scott) und Geoghegan Hart.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)