Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 503 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Strecke der Deutschland-Tour 2021. Grafik: ASO
19.08.2020 14:11
Strecke der Deutschland-Tour 2021 steht

Stralsund (rad-net) - Nachdem die Etappenorte der Deutschland-Tour bereits feststehen, haben die Veranstalter nun auch die Streckenverläufe der Rundfahrt 2021 veröffentlicht. Die Deutschland-Tour verläuft im kommenden Jahr über vier Etappen von der Hansestadt Stralsund nach Nürnberg über 727 Kilometer.

Vom Norden in den Süden bietet das Terrain viel Abwechslung, mit Anstiegen im Südharz, Thüringer Wald und der Fränkischen Schweiz. «Die Deutschland Tour bleibt ihrem Erfolgsrezept als Klassiker-Rundfahrt treu. Vier spannende Etappen, bei denen die Fahrer entscheiden, wie sie verlaufen. Nur eines ist ziemlich sicher: Es wird wieder ein Sekundenspiel, das erst auf den letzten Kilometern in Nürnberg entschieden wird», ist sich Fabian Wegmann, Sportlicher Leiter der Deutschland-Tour, sicher.

Gastgeber zum Auftakt der Deutschland Tour ist Mecklenburg-Vorpommern. Mit der Hansestadt Stralsund startet die Rundfahrt erstmals an der Küste. Auf dem Weg zur Sprintwertung in Rostock verläuft die Strecke durch die Ostseeregion. Zur Küstenpremiere gehört auch, dass das Höhenprofil die Fahrer am ersten Tag oft nur auf Meeresniveau bringt. 191 flache Kilometer sind auf dem Weg in die Landeshauptstadt Schwerin zu absolvieren. Im zweiten Streckenteil bereiten viele Richtungswechsel, schmalere Straßen und offenes Gelände ein spannendes Finale vor. In der Nähe des Schweriner Schlosses wird schließlich eine Sprintankunft erwartet.

Der zweite Tag startet in Sachsen-Anhalt. Elf Jahre nachdem Sangerhausen Gastgeber der Deutschen Straßen-Meisterschaften war, steht die Kreisstadt südlich des Harzes wieder im Mittelpunkt des Profiradsports. Bereits kurz nach dem Start werden die Fahrer vom höchsten Punkt im Kyffhäuser, dem Kulpenberg, herausgefordert. Zur Etappenhälfte ist ein historischer Moment geplant: das internationale Feld der Deutschland Tour passiert die Gedenkstätte des Konzentrationslagers Buchenwald. Kurz darauf wird mit Weimar ein Zentrum des kulturellen Erbes Deutschlands erreicht. Zwischen Weimar und dem Etappenziel in Ilmenau kommt das Etappenprofil eher den Klassikerfahrern entgegen. Ein ständiges rauf und runter macht es den frühen Ausreißern schwieriger und belohnt späte Attacken. In Ilmenau wartet ein selektives Finale auf die Tagesentscheidung: zwei Zielrunden von jeweils sieben Kilometern sind zu absolvieren. Die Zielgerade verläuft leicht ansteigend. Während am ersten Tag noch ein Massensprint wahrscheinlich ist, lässt die zweite Etappe eher auf die Ankunft einer größeren Gruppe schließen.

Der Auftakt in das Wochenende der Deutschland-Tour führt am dritten Tag bergauf. Vom Start in Ilmenau geht es direkt in den Thüringer Wald. Im Ortsteil Frauenwald wird auf über 780 Metern der höchste Punkt der diesjährigen Rundfahrt erreicht. Der frühe Anstieg wird zu Angriffen animieren, aber der Tag wird lang. Durch Südthüringen führt die Strecke nach Oberfranken. Gleich dreimal wird die Landesgrenze zwischen Thüringen und Bayern passiert, bevor das Coburger Land erreicht ist. Im mittelalterlichen Seßlach erwartet die Fahrer historisches Flair mit Kopfsteinpflaster, Fachwerk, Wallmauern und Stadttoren. Weiter in Richtung Mittelfranken verläuft die Etappe ohne topografische Schwierigkeiten. Aber das Finale verspricht Spannung: die Zielrunde in Erlangen ist zwölf Kilometer lang und beinhaltet ein Anstieg am Rathsberg. Dies können Fahrer mit Hoffnungen auf die Gesamtwertung nutzen, um sich von den Sprintern abzusetzen. Ziel ist auf der Luitpoldstraße.

Die Schlussetappe hat wahren Finalstatus. Mit nur 160 Kilometern, aber gespickt mit 2000 Höhenmetern, wird nach dem Start auf dem Marktplatz vor dem Kunstpalais Erlangen das Terrain in Mittelfranken perfekt genutzt. Nicht weniger als 13 Anstiege der Fränkischen Schweiz, teilweise mit Steigungen bis zu 20 Prozent, drücken dem Sonntag einen Klassikerstempel auf. Steile Anstiege und Abfahrten laden die angriffslustigen Fahrer ein. Wer die Deutschland Tour 2021 gewinnen will, muss sich am Finaltag aktiv zeigen. Nach der Selektion im Mittelteil der Etappe verläuft das Finale nach Nürnberg wieder flach. In Nürnberg stehen zum Abschluss der Rundfahrt drei Runden von jeweils fünf Kilometern auf dem Programm. Auf dem bekannten Altstadtkurs wird wohl eine Gruppe den Rundfahrtsieg unter sich ausmachen. Nur wer auf den Schlussmetern der Deutschland-Tour 2021 noch Kraftreserven hat, kann sich im Ziel vor der Nürnberger Oper Hoffnungen auf das Rote Trikot des Gesamtsiegers machen.

Auch im kommenden Jahr wird die Rundfahrt in der zweiten Augusthälfte über vier Etappen von Donnerstag bis Sonntag stattfinden. Das genaue Datum wird vom Weltradsportverband UCI voraussichtlich im Herbst bekanntgegeben.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.021 Sekunden  (radnet)