Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 468 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


02.09.2020 13:14
Straßen-WM 2020 in Imola

Imola (rad-net) - Die Straßen-Weltmeisterschaften 2020 werden in Imola und der Region Emilia-Romagna vom 24. bis 27. September stattfinden. Die Rennen werden ausschließlich für die Elite Männer und Frauen ausgetragen.

Das Wettbewerbsprogramm für die WM wurde aufgrund der Corona-Pandemie an die aktuelle Weltgesundheitssituation angepasst: In diesem Jahr werden nur die Straßenrennen und Zeitfahren in den Elite-Kategorien ausgetragen. In der Tat ist die Mehrheit der Spitzensportler in den Kategorien Elite-Männer und -Frauen bereits in Europa, im Gegensatz zu ihren jüngeren Kollegen (Junioren und U23). Ein erheblicher Anteil der Nachwuchsfahrerinnen und -fahrer kann aufgrund von Reisebeschränkungen nicht nach Italien reisen.

Die Vergabe dieser Veranstaltung erfolgte nach der Absage der Straßen-Weltmeisterschaft in Aigle und Martigny (Schweiz), was bedeutete, dass die UCI sehr schnell einen neuen Veranstalter finden musste.

Obwohl der Start und das Ende aller Veranstaltungen auf der Rennstrecke von Imola stattfinden, zeichnen sich die vom Organisationskomitee vorgeschlagenen Strecken durch ihren äußerst herausfordernden Charakter aus: Das Straßenrennen der Männer wird 259,2 Kilometer lang sein und insgesamt fast 5000 Höhenmeter beinhalten. Für die Frauen geht es über 144 Kilometer und 2750 Höhenmeter. Es wird auf einer 28,8 Kilometer langen Runde gefahren, die zwei schwierige Anstiege beinhaltet. Die beiden Berge sind insgesamt drei Kilometer lang und durchschnittlicht zehn beziehungsweise 14 Prozent steil. Diese Eigenschaften bieten den Fahrern ein Profil, das mit dem von Aigle-Martigny (Schweiz) vergleichbar ist.

Die Zeitfahren werden hingegen ziemlich flach sein. Sowohl für die Männer als auch die Frauen geht es über 32 Kilometer und 200 Höhenmeter, so dass es prädestiniert für reine Zeitfahrspezialisten ist.

Das Autodromo Enzo e Dino Ferrari war bereits Schauplatz mehrerer Etappenankünfte des Giro d'Italia und in Imola wurde 1968 bereits die WM ausgetragen. Das Organisationskomitee der UCI-Straßenweltmeisterschaften Imola 2020 kann daher auf umfangreiche Erfahrungen bei der Organisation internationaler Veranstaltungen zurückgreifen.

Das WM-Programm:

Donnerstag, 24.09.2020: Elite Frauen, Einzelzeitfahren
Freitag, 25.09.2020: Elite Männer, Einzelzeitfahren
Samstag, 26.09.2020: Elite Frauen, Straßenrennen
Sonntag, 27.09.2020: Elite Männer, Straßenrennen


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)