Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 655 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Maximilian Schachmann geht bei der Straßenrad-WM in Imola an den Start. Foto: Clara Margais/dpa
24.09.2020 08:37
Schachmann zu Corona-Auflagen: «Nicht so viel geändert»

Imola (dpa) - Der deutsche Radsport-Profi Maximilian Schachmann sieht sein Leben durch die Corona-Auflagen beim Neustart der WorldTour kaum beeinträchtigt.

«Ich muss auch ehrlich sagen, ich sehe nicht die großen Einschränkungen in meinem Leben, weil mein Leben eh nicht von langen Partynächten geprägt ist. Es hat sich nicht so viel geändert», sagte der 26-Jährige der Deutschen Presse-Agentur in Imola. Auf der Rennstrecke in Italien findet die Straßenrad-WM statt. Schachmann geht am Sonntag im Straßenrennen über 258,2 Kilometer als deutscher Kapitän an den Start.

Während der Tour de France lebte er zuletzt über drei Wochen mit seinen Teamkollegen von Bora-hansgrohe in einer Blase, um  Corona-Ansteckungen zu vermeiden. Eine Einschränkung seien lediglich «die ganzen Tests und das Sauberhalten der Tour-Bubble, das ist anstrengend», fügte Schachmann an.

Zwischen Tour-Ende am Sonntag und WM-Auftakt war der gebürtige Berliner kurzzeitig in seine Wahlheimat in die Schweiz gereist, um seine Lebensgefährtin zu sehen. Vor den Rennen in Imola wird Schachmann noch einmal getestet.


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)