Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 829 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Der RSV Waldrems konnte am Samstag den neunten DM-Titel im 5er-Hallenradball feiern Foto: Archiv
06.12.2021 10:08
RSV Waldrems gewinnt DM-Titel im 5er-Hallenradball

Krofdorf-Gleiberg (rad-net) – Bei der deutschen Meisterschaft im 5er-Hallenradball hat der RSV Waldrems am Wochenende den Titel gewonnen. Nach einem packenden Finale gegen Titelverteidiger und Gastgeber RSV Krofdorf kam es am Samstag in der Eduard-David-Halle in Krofdorf-Gleiberg zum 7-Meter-Showdown, den die Waldremser für sich entscheiden konnten.

Die beiden Finalisten lagen nach der Gruppenphase punktgleich an der Spitze und auch das Entscheidungsspiel brachte zunächst keinen klaren Sieger hervor. 15 Sekunden vor dem Schlusspfiff erzielte der RSV Krofdorf einen Treffer zum 1:0, verpasste jedoch vor lauter Freude, dass noch 10 Sekunden auf der Uhr waren. Waldrems nutze die Unaufmerksamkeit des Gegners und schoss in letzter Sekunde den Ausgleich.

Im anschließenden 7-Meter-Schießen konnten sich die Gäste aus Waldrems dann endgültig durchsetzen. Mit 2:1 Toren besiegelten sie den 3:2 Endstand des Finals und holten damit den bereits neunten Meisterschaftstitel im 5er-Radball nach Waldrems.

Überraschend war die Bronze-Medaille für den RSG Ginsheim. Die Mannschaft hatte die Bundesliga in diesem Jahr ohne Niederlage beendet und war für viele Fans als Favorit zur deutschen Meisterschaft nach Krofdorf gereist. In der Gruppenphase lief es allerdings nicht rund für den Favoriten, sodass er gegen den RV Gärtringen und den RSV Waldrems die ersten beiden Saisonniederlagen einstecken und sich am Ende des Tages mit dem dritten Platz zufriedengeben musste. Platz vier und fünf belegten am Samstag der Rekordmeister RV Gärtringen und der RVW Naurod.

Ergebnisse...

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)