Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 562 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Sonny Colbrelli holte sich den Etappensieg bei Route d'Occitanie. Foto: Bahrain-McLaren
02.08.2020 16:38
Route d'Occitanie: Colbrelli gewinnt zweite Etappe - Coquard verteidigt Führung

Cap Découverte (rad-net) - Bryan Coquard (B&B Hotels-Vital Concept) hat seinen zweiten Etappensieg bei der Route d'Occitanie (UCI 2.1) knapp verpasst und musste sich nach 174,5 Kilometern von Carcassonne nach Cap Découverte Sonny Colbrelli (Bahrain-McLaren) geschlagen im Massensprint geben. Seine Führung konnte der Franzose aber verteidigen.

Ehe es zu einer Sprintentscheidung kam, bestimmten sechs Ausreißer, zu denen auch der Deutsche Nikodemus Holler (Bike Aid) gehörte, das Rennen. Das Sextett wurde vom Feld fahren gelassen und erhielt acht Minuten Vorsprung gewährt. Allerdings machten die Teams der Sprinter in Richtung Ziel ernst und holten die Ausreißer zurück.

In einem Finale mit ansteigender Zielgeraden war Colbrelli vor Coquard sowie Niccolò Bonifazio (Total Direct Energie) am schnellsten. Der Italiener verbuchte nach Carusos Sieg beim Circuito de Getxo in Spanien den zweiten Sieg für Bahrain-McLaren an einem Tag.

Im Gesamtklassement behielt Coquard seine Spitzenposition. Colbrelli verbesserte sich allerdings auf dem zweiten Rang und liegt nur zwei Sekunden hinter dem Franzosen. Mit zehn Sekunden Rückstand folgt Elia Viviani (Cofidis) auf dem dritten Rang, nachdem er heute auf den achten Rang gespurtet war.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)