Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 610 Gäste und 2 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Die Radrennbahn in Schopp ist am Wochenende Schauplatz eines Kriteriums und Dernyrennens. Foto: RV Schopp
24.09.2020 09:06
Radrennbahn Schopp: Kriterium und Dernyrennen am Wochenende

Schopp (rad-net) - Der RV 1921 Schopp e. V. organisiert am kommenden Samstag, dem 26. September, seinen ersten Renntag in der coronageplagten Saison 2020. Geplant sind Rennen für Nachwuchsklassen bis zu den Elite-Fahrern, die alle als Kriterium ausgetragen werden.

Der Renntag beginnt um 10 Uhr. Gefahren wird hier mit Straßenrennrädern, was dank der relativ flachen und langen Bahn problemlos möglich ist. Im Hauptprogramm zwischen 16 und 18 Uhr findet zusätzlich ein Sprinter-Omnium mit Rundenrekordfahren und Keirin-Lauf statt. Ein Höhepunkt der Veranstaltung wird auch das Dernyrennen sein. Auf der Schopper Bahn wurde ein solches Rennen zuletzt vor Jahrzehnten ausgetragen.

Im Elite-Rennen sind Fahrer aus den regionalen Teams Handke Brunnenbau, Erdinger, Möbel Ehrmann und Lotto-Kern Haus am Start, dazu starke Einzelfahrer wie die Sixdays-Erfahrenen Hans Pirius und Luca-Felix Happke.

Nach jahrelanger Abstinenz größerer Veranstaltungen, hofft der RV Schopp mit diesem Format aus Tradition und Moderne wieder mehr Zuschauer anzulocken und lädt die Bevölkerung herzlich ein. Gemäß der 11. Corona-Verordnung des Landes Rheinland-Pfalz sind 500 Menschen auf dem Bahn-Gelände zugelassen. Im nächsten Jahr wird der Verein 100 Jahre alt und sofern das Rennen gut angenommen wird, ist auch im Jubiläumsjahr eine größere Veranstaltung auf der Bahn möglich.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.027 Sekunden  (radnet)