Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 1003 Gäste und 30 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Leon Rohde, Theo Reinhardt, Domenic Weinstein, Tobias Buck-Gramcko und Nicolas Heinrich (v. li.) vertreten unter der Leitung von Bundestrainer Tim Zühlke die BDR-Farben in Milton. Foto: Carina Endlein
12.05.2022 21:47
Nationencup: Deutscher Bahn-Vierer im Kleinen Finale

Milton (rad-net) - Der deutsche Bahn-Vierer hat beim Bahn-Nationencup in Milton (Kanada) das Kleine Finale erreicht. Dort trifft das Quartett des Bund Deutscher Radfahrer (BDR) auf Neuseeland.

In der Qualifikation hatten Tobias Buck-Gramcko, Nicolas Heinrich, Theo Reinhardt und Leon Rohde in 3:57,341 Minuten die drittschnellste Zeit hinter Italien (3:55,930) und Australien (3:56,183) gefahren. In der ersten Runde konnte sich die Mannschaft, in der Domenic Weinstein für Heinrich eingewechselt wurde, noch einmal steigern und legte die 4000 Meter in 3:54,392 Minuten zurück.

Ihre Gegner im Finale um Platz drei kommen nun aus Neuseeland (3:56,213) Minuten. Die Deutschen dürften gute Chancen haben, aufs Podest zu fahren. Den Sieg werden Australien (3:53,616) und Italien (3:54,023) unter sich ausmachen.

In der Mannschaftsverfolgung der Frauen war kein deutsches Team am Start. Heute findet zudem die Qualifikation im Teamsprint der Männer und Frauen statt. Das deutsche Weltmeister-Trio Emma Hinze, Lea Sophie Friedrich und Pauline Grabosch geht als Favorit an den Start.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.013 Sekunden  (radnet)