Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 461 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Lennard Kämna, hier als Ausreißer mit Alejandro Valverde, wurde 2020 Dritter bei der Murcia-Rundfahrt. Foto: Archiv/Bora-hansgrohe/Bettiniphoto
13.01.2021 12:20
Murcia-Rundfahrt könnte in den Mai verschoben werden

Murcia (rad-net) - Die Vuelta Ciclista a Murcia (UCI 2.1) 2021 muss womöglich aufgrund der Corona-Pandemie verschoben werden. Laut einer Reihe spanischer Nachrichtenagenturen soll das Rennen nicht im Februar, sondern erst im Mai stattfinden. Die Organisatoren wollen aber erst einmal an dem Rennen vom 12. bis 13. Februar festhalten.

«Das Rennen wird vorerst zu den geplanten Terminen stattfinden, aber es ist wahr, dass die gesundheitliche Situation sehr ernst ist. Wir schließen nicht aus, dass wir bei der UCI eine Verschiebung beantragen werden», sagte Rennveranstalter Francisco Guzmán zu «Ciclo 21».

Guzmán erklärte weiter, dass die Vuelta a Murcia nicht abgesagt werden würde, sondern eine Verschiebung der Veranstaltung beantragen und in den kommenden Tagen bestätigen würde. «Wir müssen bei der endgültigen Entscheidung, die wir treffen müssen, sehr verantwortungsbewusst sein», so Guzmán. «Ich werde mich mit den Behörden und Sponsoren treffen und Mitte der Woche eine endgültige Entscheidung treffen, die darauf basiert, was alle beteiligten Akteure uns übermitteln.»

Nach Angaben der Veranstalter hätten 16 der 19 WorldTour-Teams Interesse bekundet, bei dem zweitägigen Etappenrennen zu starten. Im vergangenen Jahr siegte Xandro Meurisse (damals Wanty-Groupe Gobert) aus Belgien, Lennard Kämna (Bora-hansgrohe) wurde Dritter.

Liveticker: Aktuelle Informationen zum Coronavirus aus dem Radsport


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)