Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 607 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Start bei einem MTB-Rennen. Foto: Archiv/Armin M. Küstenbrück
03.10.2020 17:04
MTB-Weltcup U23: Pidcock dominiert - Alvarado holt Sieg bei den Frauen

Nove Mesto (rad-net) - Tom Pidcock hat beim U23-Weltcup der Mountainbiker in Nove Mesto (Tschechien) seinen zweiten Sieg eingefahren. Für die Deutschen gab es erneut eine Top-Ten-Platzierung durch David List. Das Rennen der Damen entschied Ceylin del Carmen Alvarado für sich.

Pidcock dominiert
Tom Pidcock setzte sich bereits in der ersten von sieben Runden an die Spitze, doch das Feld blieb eng zusammen, dezimierte sich aber unter dem Tempodiktakt des Briten. Es entstand eine kleine Spitzengruppe mit einigen Favoriten und aus der griff Pidcock zwei Runden vor Schluss an. Die Gruppe fiel sofort auseinander und alle Fahrer setzten das Rennen einzeln fort. Pidcock wurde unterdessen immer schneller und holte bis ins Ziel noch 1:08 Minuten auf Christopher Blevins, der Zweiter wurde, heraus. Der dritte Rang ging an Vital Albin mit 1:30 Minuten Rückstand. David List wurde guter Siebter (+2:29).

Alvarado revanchiert sich für Rang zwei
Erneut war es Haley Batten die das Tempo zu Beginn des Rennens vorgab. Zunächst hatte sie Begleitung von Helene Clauzel und Harriet Harnden, doch die Französin und die Kanadierin mussten bald reißen lassen. Batten lag allerdings bis zur vorletzten Runde vorne. Doch dann wiederholte sich das Szenario des Rennens am Dienstag: Die US-Amerikanerin verließen die Kräfte und die Konkurrenz zog vorbei.

Es entstand mit Alvarado und Marika Tovo ein neues Spitzenduo, das den Sieg unter sich ausmachte. Die Querfeldein-Weltmeisterin, die am Dienstag bereits zweite geworden war, konnte ihre Kontrahentin abschütteln und gewann mit 19 Sekunden Vorsprung vor Tovo. Clauzel sicherte sich im Sprint gegen Batten den dritten Rang (+0:39). Beste Deutsche war Leonie Daubermann auf Rang 18 (+5:47), gefolgt von Lia Schrievers (+5:59) auf dem 19. Platz.

UCI Junior Series: Lillelund und Mitterwallner siegen
Im Rennen der Junioren, das Teil der UCI Junior Series war, gab es einen dänischen Doppelerfolg. Tobias Lillelund setzte sich als Solist mit 30 Sekunden Vorsprung vor seinem Landsmann Oliver Vedersø Sølvhøj. Bjorn Riley aus den USA belegte mit weiteren vier Sekunden Rückstand den dritten Platz.

Bei den Juniorinnen dominierte die Österreicherin Mona Mitterwallner. Sie siegte mit 3:18 Minuten Vorsprung vor Olivia Onesti aus Frankreich, die wiederum eine halbe Minute Vorsprung auf die Drittplatzierte, Karolina Bedrnikova aus Tschechien, hatte. Die einzige Deutsche im Rennen, Finja Lipp, kam auf den siebten Platz (+6:33).

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)