Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 513 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Pauline Ferrand-Prévot 2014 auf der Strecke von Albstadt. Foto: Archiv/Marius Maasewerd
10.11.2020 09:56
MTB: Weltcup-Auftakt 2021 in Albstadt

Aigle (rad-net) - Der Weltradsportverband UCI hat kürzlich den Kalender des Mountainbike-Weltcups 2021 veröffentlicht. Der Auftakt findet im kommenden Jahr in Deutschland statt. Das Bullentäle in Albstadt wird vom 7. bis 9. Mai Gastgeber sein, wenn sich die besten Mountainbiker der Welt auf die olympische Saison einstellen.

Die Organisatoren in Albstadt hatten 2020 eine herbe Enttäuschung verkraften müssen. Für Ende Juni waren die MTB-Weltmeisterschaften geplant, doch aufgrund der Corona-Pandemie mussten die Titelkämpfe in Albstadt abgesagt werden. «Umso mehr erfreut es uns, dass die Bikezone Albstadt im kommenden Jahr wieder Bestandteil des Weltcup-Kalenders ist», so die Organisatoren. Zwischenzeitlich hätte es Gerüchte gegeben, dass der Weltcup 2021 in Brasilien gestartet, doch offenbar nahm die UCI aufgrund der heftigen Auswirkungen der Corona-Pandemie in dem südamerikanischen Land davon Abstand.

Nach Albstadt führt der Weg nach Nove Mesto (Tschechien), das in der von der Corona-Pandemie stark beeinflussten Saison 2020 der einzige Austragungsort eines Cross-Country-Weltcups war. Albstadt und Nove Mesto werden im kommenden Jahr auch die einzigen beiden Weltcup-Stationen sein, in der die Cross-Country-Spezialisten unter sich sein werden. Bei den folgenden Weltcups werden auch die Downhill-Biker auf die Strecken gehen.

Vor den verschobenen Olympischen Spielen in Tokio, bei denen die Mountainbiker am 26. und 27. Juli um die Medaillen fahren, sind noch die Weltcup-Läufe vom 4. bis 6. Juni in Leogang (Österreich) und vom 2. bis 4. Juli in Les Gets (Frankreich) geplant. Nach Tokio stehen mit Lenzerheide (Schweiz) vom 3. bis 5. September sowie Snowshoe (USA) vom 17. bis 19. September noch zwei weitere Weltcups im Kalender.

Die Europameisterschaften sind vom 8. bis 11. Juli geplant, ein Austragungsort steht allerdings bislang nicht fest. Vom 25. bis 29. August werden im Val di Sole die Weltmeistertitel vergeben.
Die MTB-Weltcuptermine 2021

7.-9. Mai: Albstadt, XCO
14.-16. Mai Nove Mesto (Tschechien), XCO
4.-6. Juni: Leogang (Österreich), XCO/DHI
2.-4. Juli: Les Gets (Frankreich), XCO/DHI
3.-5. September: Lenzerheide (Schweiz), XCO/DHI
17.-19. September: Snowshoe (USA), XCO/DHI

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)