Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 445 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Nationalfahrerin Nina Benz wechselt zu jb Brunex Felt. Foto: Traian Olinici
20.11.2019 15:37
MTB: U23-Vizemeisterin Benz fährt 2020 für jb Brunex Felt

Zürich (rad-net) - Die deutsche U23-Vizemeisterin im Mountainbike Nina Benz trägt ab der kommenden Saison die Farben der Schweizer Elite-Equipe jb Brunex Felt. Die 21-Jährige war zuvor für drei Jahre beim sächsischen Team von Thomas Schröder unter Vertrag. In der künftigen sportlichen Heimat von Nina Benz gibt es noch mehr Veränderungen.

Ein sechster Rang beim HC-dotierten Bundesligarennen in Heubach und dann ein vierter Platz beim Auftakt zum U23-Weltcup in Albstadt: damit schob sich Nina Benz im Frühjahr in den Dunstkreis der Fahrerinnen, die für größere Teams irgendwann interessant werden.

So beobachtete auch Joe Broder die Laichingerin. Nachdem sie weiterhin starke Rennen zeigte, nahm er im Sommer Kontakt auf. Im Team von Thomas Schröder, zuerst unter dem Titel Head Ciclo und zuletzt unter Conway Factory Racing, war sie mit Hilfe ihrer Eltern zwar gut betreut, doch ein UCI Elite-Team wie jb Brunex Felt hat natürlich noch mehr zu bieten. «Ich habe das Team immer als sehr professionell und mit Liebe zum Detail wahrgenommen. Man merkt auch, dass Lisa und Joe mit Herzblut dabei sind und sich echt um die Fahrer kümmern. Das ist das Besondere im Team: familiär und trotzdem professionell», meint Benz. Mit der Unterstützung der Eltern sei sie «ans Limit» gekommen.

«Jetzt kann ich auch mal alleine an einen Wettkampfort reisen. Das Team jb Brunex Felt gibt mir die Chance, mich als selbstständige Athletin unter professionellen Rahmenbedingungen weiter zu entwickeln. Es war ein super cooles Gefühl, als ich meinen ersten Vertrag in einem Profiteam unterzeichnet habe», so Benz. «Ich erhoffe mir einen Austausch mit den anderen Teamfahrern, damit ich von Ihnen lernen und beispielsweise meine taktischen Fähigkeiten ausbauen kann.»

Gleichzeitig mit dem Schritt ins Profi-Team vollzieht die gelernte Bankkauffrau eine weitere wesentliche Veränderung. Im Oktober ist sie nach Freiburg gezogen und hat dort ein Studium der Volkswirtschaft begonnen. Gleichzeitig wird sie jetzt am Olympiastützpunkt in Freiburg vom Kirchzartener Bernd Ebler als Coach enger betreut. Das Umfeld dort will sie nutzen, um sich in ihrem letzten U23-Jahr weiter zu entwickeln. «Durch das Team und die besseren Bedingungen in Freiburg hoffe ich auf eine Steigerung. Aber ich weiß, dass ich trotzdem hart arbeiten muss, nur durch den Wohnortwechsel geht das nicht», sagt Benz.

Und es steht ja ein großes Highlight bevor. «Mein primäres Ziel ist natürlich die Heim-WM in Albstadt. Mir ist aber auch eine weitere Steigerung im Weltcup wichtig und die Konstanz über die gesamte Saison hinweg», sagt Benz, die 2019 die U23-Weltcup-Saison nach fünf Top-Ten-Resultaten als Gesamtelfte abschloss.

Das Team jb Brunex Felt meldet indes vier weitere Zugänge - und fünf Abgänge. Junioren-Welt- und Europameisterin Jacqueline Schneebeli, Simon Vitzthum, sowie die beiden Junioren Finn Treudler und Elisa Alvarez (alle Schweiz) sind neu an Bord. Ex-Weltcup-Gesamtsiegerin Lisi Osl (Österreich), Marcel Guerrini, Fabio Püntener und Casey South (alle Schweiz) verlassen die Formation von Joe Broder.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.022 Sekunden  (radnet)