Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 582 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Das Peloton auf der Strecke von Mailand-Sanremo. Foto: Archiv/Fabio Ferrari /Lapresse/Lapresse via ZUMA Press/dpa
12.02.2021 12:35
Mailand-Sanremo nach Erdrutsch über alternative Route

Mailand (rad-net) - Die Strecke von Mailand-Sanremo 2020 muss offenbar geändert werden. Der Passo del Turchino ist aufgrund eines Erdrutsches in der Anfahrt zum Anstieg unpassierbar. Derzeit suchen die Organisatoren Möglichkeiten für eine alternative Route.

Der Erdrutsch ereignete sich in Gnochetto, das auf dem Weg von Ovada in Richtung Passo del Turchino liegt. Eine Option wäre deshalb der Weg über den Bric Berton, wie 2001 und 2002 gefahren wurde. Dann würde die Strecke von Ovada aus in Richtung Molare und Bric Berton führen und danach über die Küste über Sassello, Stella und Albisola Superiore, um die Cipressa und den Poggio zu erreichen.

Die Strecke des vergangenen Jahres sei Berichten zufolge ebenfalls eine Alternative.

Über den Verlauf des Rennens soll in den kommenden Tagen entschieden werden. Simona Ferro vom Regionalrat von Ligurien sagte gegenüber «Savonanews»: «Wir sind sicher, dass es aufgrund der Sperrung des Turchino nicht die klassische Route sein wird. Als Region arbeiten wir hart daran, dass so viel wie möglich von der Route dieses Superklassikers unser Territorium durchquert.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)