Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 467 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Heinz Betz, Michael Müller und Volker Stauch (v. li.) freuten sich über die Spendensumme von 35.000 Euro. Foto: Veranstalter
06.10.2020 09:18
«Lila Logistik Charity Bike Cup» sammelt 35.000 Euro für Kinder in Not

Ditzingen (rad-net) - Das Ergebnis des «Lila Logistik Charity Bike Cup» war trotz Einschränkungen aufgrund der Corona-Pandemie beeindruckend: Über 800 Teilnehmer sorgten in Ditzingen-Heimerdingen nicht nur für gute Stimmung, sondern auch für eine Spendensumme von 35.000 Euro, die Kindern in Not zugutekommt.

«Wir sind stolz und glücklich, dass wir gemeinsam mit den 800 Teilnehmern trotz Einschränkungen ein tolles Radsportfest feiern konnten», brachte es der Organisator und Initiator Heinz Betz in Ditzingen-Heimerdingen auf den Punkt. Zum abgespeckten «Charity Bike Cup» gehörte in diesem Jahr unter anderem der Verzicht auf Zuschauer und Rahmenprogramm genauso wie die Schaffung von Abstandskorridoren auf dem Gelände, das verpflichtende Tragen von Mund-Nasen-Masken abseits des Rennens, der zeitliche verzögerte Start der einzelnen Teams oder Stationen mit Desinfektionsmitteln. An Stars und Spaß mangelte es dennoch nicht.

Der Aufwand der Organisatoren hat sich schließlich auch gelohnt. Denn am Ende stand eine Spendensumme von 35.000 Euro für den guten Zweck. Der Erlös geht erneut an «Star Care», also an Kinder in Not. Unterstützt werden damit karitative Einrichtungen in der Region. Geknackt wurde damit übrigens auch die Halbe-Million-Schallgrenze. Seit der Premieren-Veranstaltung 2007 kamen schon über 500.000 Euro für die gute Sache zusammen.

«35.000 Euro trotz dieser schwierigen Situation, das ist erst einmal ein Wahnsinnsergebnis. Wir sind da sehr glücklich drüber, zumal wir auf unsere traditionelle Tombola verzichten mussten», so Heinz Betz, der sogleich ein weiteres Ass aus dem Ärmel zog: «Wir haben die erste 'Captains Art Performance' ins Leben gerufen. Unsere Teamkapitäne haben sich am Samstag in der großen Hoteltiefgarage alle künstlerisch betätigt. Diese Kunstwerke wollen wir zu einem späteren Zeitpunkt versteigern und erhoffen uns einen zusätzlichen Spendenerlös.» Ditzingens Oberbürgermeister Michael Makurath gab morgens den Startschuss und zeigte sich erfreut, dass Patrick Betz die Veranstaltung auf die Beine stellen konnte: «Ich finde es toll, dass für den guten Zweck gefahren werden kann. Gerade in diesen Zeiten, wo Hilfe noch nötiger gebraucht wird als sonst.» Möglich gemacht hat dies auch die Stadt mit ihrer Unterstützung.

Wie schon gute Tradition, wird das Rennen im Zwei-Jahres-Takt in Ditzingen-Heimerdingen stattfinden, das nächste Mal also wieder 2022. Wo die Veranstaltung im nächsten Jahr sein wird, ist noch unklar. «Wir sind in Gesprächen», erklärt Betz, «aber jetzt sind wir erst mal glücklich, dass unter diesen besonderen Umständen dieses Jahr alles geklappt hat.»

«Lila Logistik Charity Bike Cup» findet trotz strenger Corona-Auflagen statt


Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.016 Sekunden  (radnet)