Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 837 Gäste und 7 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


La Course rollt dieses Jahr einen Tag früher als ursprünglich geplant. Foto: A.S.O./Thomas Maheux
23.04.2021 09:00
La Course vorverlegt und auf anderer Strecke

Paris (rad-net) - Das Frauenrennen im Rahmen der Tour de France, La Course, ist auf den 26. Juni vorverlegt worden. Die Fahrerinnen werden in der Bretagne bleiben, aber jetzt eine Etappe zwischen Brest und Landerneau absolvieren. Das Rennen soll 107,4 Kilometer lang sein, das Finale wird auf einem 14-Kilometer-Kurs gefahren, der dreimal umrundet werden muss.

Nachdem am gestrigen Morgen schon in «Ouest France» berichtet wurde, dass der Wettbewerb aufgrund der verschobenen Regional- und Départements-Wahlen ungern im Start- und Zielort gesehen wird, bestätigte die veranstaltende ASO nun die Änderung. Die Wahlen waren ursprünglich für den 13. bis 20. Juni geplant, wurden jedoch von der französischen Regierung auf den 20. bis 27. Juni verschoben. Die Bürgermeister von Saint-Brieuc, dem ursprünglichen Startort von La Course 2021, und Guerlédan, wo sich die Mûr de Bretagne befindet, bestätigen gegenüber «Ouest France», dass La Course daher nicht durch ihre Gemeinde führen wird.

Die zweite Etappe der Tour de France der Männer am 27. Juni wird Berichten zufolge hingegen von den Wahlen nicht betroffen sein und wie geplant gefahren werden.

Nun werden die Frauen einen 107,4 Kilometer langes Rennen fahren, das in Brest beginnt und mit einer 14 Kilometer langen Schleife auf der Côte de la Fosse aux Loups endet. «Mit insgesamt 1800 Höhenmetern sollten die Herausforderungen des Tages die schlagkräftigsten Fahrerinnen bevorzugen, wie es das Ziel an der Mûr de Bretagne getan hätte», so die ASO in einer Pressemitteilung.

Das Rennen der Frauen sei auf den 26. Juni verlegt worden, um «den Zeitplan des Rennens so anzupassen, dass der Zugang der in der Region lebenden Bürger zu den Wahllokalen so wenig wie möglich zu beeinträchtigt wird».

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.012 Sekunden  (radnet)