Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 677 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Clara Koppenburg hat für 2021 eine neue Mannschaft gefunden. Foto: Bigla-Katusha/Paule Ka
16.12.2020 11:17
Koppenburg findet bei Rally noch ein Team für 2021

Lörrach (rad-net) - Clara Koppenburg fährt ab der kommenden Saison für das US-amerikanische Frauen-Profiteam Rally Cycling Women. Nach der Auflösung ihres bisherigen Teams Paule Ka, hat die deutsche Nationalfahrerin damit noch eine Mannschaft für 2021 gefunden.

«Ich freue mich sehr, 2021 Teil von Rally Cycling zu sein. Der Beitritt zu einem US-Team wird eine völlig neue Erfahrung sein, aber ich freue mich sehr darauf, alle kennenzulernen und einige Rennen (hoffentlich) auf der ganzen Welt zu rocken», schreibt Koppenburg auf ihrer Instagram-Seite.

Eigentlich habe man bei Rally Cycling den Kader für kommendes Jahr bereits komplett gehabt, heißt es seitens des Teams, doch nachdem Koppenburg ohne Team für 2021 auf der Straße stand, habe man nicht lange gezögert, sie unter Vertrag zu nehmen. «Clara bringt erstklassige Erfahrung für unsere Ambitionen in Europa ein, die die Tür für viele weitere Möglichkeiten öffnen wird, insbesondere für berglastige Rennen. Ihre Ergebnisse und Fähigkeiten sprechen für sich», ist man bei Rally Cycling von der 25-Jährigen überzeugt. «In Kombination mit ihrer aufgeschlossenen positiven Persönlichkeit und ihren Führungsqualitäten wird sie super in das bereits fantastische Team für 2021 passen», sagt der neue Sportliche Leiter von Rally Cycling Andrew Bajadali über die Verpflichtung von Koppenburg in einer Mitteilung des Teams.

In den vergangenen Wochen durchlebte Clara Koppenburg eine schwierige Zeit. Aufgrund der Corona-Pandemie hatten sich die beiden Titelsponsoren des Teams Bigla-Katusha zurückgezogen. Doch mit der französischen Modekette Paule Ka konnte ein neuer Sponsor gefunden werden, der inmitten der Saison 2020 einstieg und das Team über 2020 hinaus unterstützen wollte - die Zukunft schien gesichert. Doch einen Tag vor der Flandern-Rundfahrt, Mitte Oktober, wurde bekanntgegeben, dass auch dieser Geldgeber nicht weiter zahlen könne und die Mannschaft mit sofortiger Wirkung aufgelöst werde. «Wir waren sehr traurig und frustriert, es war ein Schock», blickt Koppenburg zurück.

Da bei allen Mannschaften die Planungen für 2021 bereits weit vorangeschritten waren, gestaltete sich die Teamsuche für Koppenburg schwierig. Auch bei Rally Cycling Women stand der Kader mit zehn Fahrerinnen bereits. Entsprechend glücklich zeigte sich Koppenburg über den Anruf von Bajadali: «Ich bin total ausgeflippt. Ich war so happy», wird die Rennfahrerin aus Lörrach in der Team-Mitteilung zitiert, die damit als elfte Fahrerin in dem Team fahren wird.

Fürs kommende Jahr hat sich Clara Koppenburg eine Olympia-Teilnahme als großes Ziel gesetzt. Zudem wolle sie wieder bei der Setmana Ciclista Valenciana, bei der sie 2019 den Sieg davontrug und 2020 den zweiten Platz hinter Anna van der Breggen belegte, starten. Auch die Colorado Classic in den USA stehe in ihrem vorläufigen Rennkalender.

Koppenburg, Sara Poidevin (Kanada) und Olivia Ray (Neuseeland) sind die einzigen Nicht-Amerikanerinnen im Rally-Team. Madeline Bemis, Holly Breck, Katie Clouse, Kristabel Doebel-Hickok, Heidi Franz, Leigh Ann Ganzar, Emma White und Lily Williams komplettieren die Mannschaft.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.024 Sekunden  (radnet)