Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 461 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Clara Koppenburg fällt für den Giro Rosa aus. Foto: Bigla-Katusha/Paule Ka
10.09.2020 09:51
Koppenburg fällt für den Giro Rosa aus

Grosseto (rad-net) - Clara Koppenburg muss auf einen Start beim Giro Rosa verzichten. Wie die deutsche Nationalfahrerin, die beim Schweizer Team Paule Ka unter Vertrag steht, auf Instagram postete, habe sie eine Entzündung im Fuß, die ihr Rennen zu fahren unmöglich mache.

«Eine Woche vor dem Giro bekam ich eine Entzündung in meinem Fuß. Ich habe gehofft, dass es besser wird, bin nach Italien zum Giro gereist, aber musste dort die harte Entscheidung fällen, wieder nach Hause zu fahren. Ich musste diese Entscheidung für meine Gesundheit aber auch für mein Team, damit es rechtzeitig eine Ersatzfahrerin holen kann, treffen», schrieb die 25-Jährige.

Koppenburg werde nun eine Pause einlegen, um ihre Verletzung auszukurieren. Viel Zeit hat sie dazu allerdings nicht, denn ihr nächstes Ziel sind die Weltmeisterschaften in Imola. «Ich hoffe zur WM wieder zurück zu sein», so Koppenburg. Das WM-Straßenrennen der Frauen ist für den 26. September terminiert und eine Nominierung für die Titelkämpfe folgt entsprechend früher.

Für Koppenburg ist der Giro d'Italia der Frauen bereits das zweite Rennen nach dem Corona-Lockdown, auf das sie verzichten muss. Im Training zu Strade Bianche war sie gestürzt, zog sich eine Ellenbogenverletzung zu und konnte tags darauf nicht bei dem italienischen Klassiker starten.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)