Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 0 Gäste und 501 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ella Harris stürzte im Training vor Strade Bianche schwer. Foto: Thomas Maheux/Canyon-Sram
03.08.2020 10:08
Koppenburg, Harris und Moolman fallen nach Stürzen aus

Siena (rad-net) - Stürze bei Strade Bianche haben einige Opfer gefordert. Bereits im Training stürzten mit Clara Koppenburg, Ella Harris und Ashleigh Moolman-Pasio schwer, im Rennen kam Vincenzo Nibali hart zu Fall, konnte aber Entwarnung geben.

Am schlimmsten traf es Harris. Die Neuseeländerin vom deutschen Frauen-Profiteam Canyon-Sram brach sich, wie das Team auf Twitter mitteilte, die Hüfte und wird in den kommenden Tagen operiert. Damit dürfte sie länger ausfallen. Moolman-Pasio (CCC) musste mit 60 Stichen genäht werden und Koppenburg, die direkt nach Deutschland zurückkehrte, erlitt eine Verletzung am Ellenbogen, die sie dazu zwang, auf einen Start bei dem italienischen Klassiker zu verzichten. Wie lange sie und Moolman-Pasio keine Rennen fahren können, wurde nicht bekanntgegeben.

Vincenzo Nibali (Trek - Segafredo) hatte das Rennen nach einem Sturz, bei dem er sich eine Verletzung an der linken Hand zuzog, aufgeben müssen. Es bestand Verdacht auf eine Fraktur. Röntgen- und MRT-Untersuchungen konnten einen Bruch in der Hand und im Handgelenk aber zum Glück nicht bestätigen. Der Italiener kann also wahrscheinlich bereits heute wieder bei Gran Trittico Lombardo (UCI 1.Pro) starten.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.018 Sekunden  (radnet)