Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 455 Gäste und 3 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Daniel Harnisch und sein Schrittmacher Peter Bäuerlein gewannen die Steher-DM. Foto: Mareike Engelbrecht
03.10.2020 19:27
Harnisch/Bäuerlein erstmals Deutsche Stehermeister

Erfurt (rad-net) - Daniel Harnisch und Schrittmacher Peter Bäuerlein haben zum ersten Mal gemeinsam die Deutsche Stehermeisterschaft gewonnen. In Erfurt setzten sie sich vor Robert Retschke und Holger Ehnert sowie Franz Schiewer und Gerd Geßler durch.

Bereits beiden Qualifikationsläufen hatten die favorisierten Gespanne ihren Stempel aufgedrückt. Harnisch/Bäuerlein gewannen die erste Vorrunde vor den Titelverteidigern Christoph Schweizer und André Dippel und im zweiten Vorlauf waren Schiewer/Geßler vor Retschke/Ehnert am schnellsten. In dem Lauf sorgte der erst 18-jährige Ville Möbus mit Schrittmacher André Dippel für eine kleine Überraschung. Als Junior des älteren Jahrgangs schaffte er es, sich fürs Finale zu qualifizieren.

Für das Finale über eine Stunde der besten Sieben hatten Retschke/Ehnert Startposition eins gezogen, direkt dahinter starteten Harnisch/Bäuerlein. Schiewer/Geßler gingen als Vierte ins Rennen und Schweizer/Dippel von letzter Position.

Direkt nach dem Start griffen Harnisch/Bäuerlein vor den Augen von 600 vom Gesundheitsamt Erfurt zugelassenen Zuschauern bereits Platz eins an und nach mehreren Runden Kampf übernahmen sie die Spitze von Retschke/Ehnert. Schiewer/Geßler fuhren sich bald auf den dritten Platz. Derweil taten sich Schweizer/Dippel schwer, von ihrer äußerst schlechten Startposition nach vorne zu kommen, während das führende Gespann das Tempo weiter sehr hoch hielt. Dennoch schafften sie noch den Sprung auf den vierten Rang.

Damit war wider Erwarten bereits nach einer Viertelstunde die Entscheidung gefallen. Peter Bäuerlein konnte seinen Schützling aus weiteren Zweikämpfen heraushalten und das Tempo kontrollieren. Zu diesem Zeitpunkt waren Schweizer/Dippel bereits einmal überrundet, Schiewer/Geßler sollten die erste Runde nach 50 Minuten kassieren. Retschke/Ehnert waren schließlich die einzigen, die in der Nullrunde blieben und starteten zwei Minuten vor Schluss noch einmal eine starke Aufholjagd. Aber Harnisch/Bäuerlein waren wachsam und erhöhten rechtzeitig noch einmal das Tempo, damit Retschke/Ehnert gar nicht mehr in ihre Nähe kamen.

«Ich freue mich, dass es gerade in Erfurt geklappt hat, mit Daniel den Titel zu holen, nachdem wir hier bei der EM vor zwei Jahre schon gut fahren sind [damals holte das Gespann Bronze, Anm. d. Red.]. Ein ganz großer Dank geht an Jörg Werner, die Teamspirit GmbH und den RSC Turbine Erfurt, die eingesprungen sind und die DM trotz Corona-Pandemie organisiert haben», sagte Peter Bäuerlein. Dem pflichtete auch Daniel Harnisch bei: «Ich freue mich, dass die DM in Erfurt stattfinden konnte. Im Vorfeld war es aber nicht einfach, da keiner wusste, wo er nach der langen Rennpause steht. Umso mehr freue ich mich, zum ersten Mal den Titel geholt zu haben.»

«Mit Silber können wir zufrieden sein. Wir haben Harnisch und Bäuerlein die ganze Zeit vor uns gesehen, sind aber nicht mehr an sie herangekommen. Sie waren einfach stärker», bilanzierte Retschke, der gemeinsam mit Ehnert schon einmal Silber und dreimal Bronze bei der Steher-DM gewinnen konnte.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)