Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 460 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


30.12.2020 10:13
Giro Rosa 2021 nach Prato Nevoso und zum Cascata del Toce

Mailand (rad-net) - Der Giro Rosa 2021 soll zum Wintersportort Prato Nevoso und den berühmten Wasserfall Cascata del Toce führen. Die einzige Grand Tour für Frauen steht kommendes Jahr vom 2. bis 11. Juli im Kalender, ist aber nicht mehr Teil der WorldTour, sondern als Rennen der Kategorie 2.Pro eingestuft.

Laut «Cicloweb» soll der Giro d'Italia der Frauen nächstes Jahr mit einem Mannschaftszeitfahren von etwa 25 Kilometern Länge von Fossano nach Cuneo starten. Bereits am zweiten Tag soll die Bergankunft in Prato Nevoso auf die Fahrerinnen warten. Der Schlussanstieg ist 13 Kilometer lange und weist durchschnittlich sieben Prozent Steigung auf.

Die dritte Etappe führt dann auf relativ flachem Terrain nach Ovada. Das vierte Teilstück ist ein Bergzeitfahren von nur sieben Kilometern zum Cascate del Toce. Sowohl Prato Nevoso als auch der Cascate del Toce waren bereits Schauplatz des Giro d'Italia der Männer.

Im weiteren Verlauf soll die Strecke zum Comer See führen, auch eine schwierige Bergetappe in der Provinz Sondrio soll auf dem Programm der Rundfahrt stehen. Die achte Etappe endet in Schio, die vorletzte Etappe findet in und um Fregona statt. Die Schlussetappe ende am Monte Matajur, sehr nahe an der slowenischen Grenze.

Der Giro Rosa wurde dieses Jahr von Anna van der Breggen gewonnen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.035 Sekunden  (radnet)