Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 361 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Nadine Gill erhält ihren ersten Einsatz als Profirennfahrerin beim Giro Rosa. Foto: Bizkaia Durango
10.09.2020 14:13
Gill unterschreibt bei Bizkaia Durango und fährt Giro Rosa

Stuttgart (rad-net) - Nadine Gill fährt ab sofort für das Team Bizkaia Durango. Die 29-Jährige unterschrieb bei der spanischen Frauen-Profimannschaft bis Ende 2021. Bereits ab morgen wird sie ihren ersten Team-Einsatz bei der einzigen Grand Tour für Frauen, dem Giro Rosa, haben.

Gill, die in ihrer Jugend bereits Rennen für den TV Mosbach bestritten hat, lebt und arbeitet in Sao Paolo in Brasilien. Vergangenes Jahr war sie zur Deutschen Bergmeisterschaft nach Ilsfeld-Auenstein gereist und überraschte dort mit Rang zwei, nachdem sie sich im Sprint zweier Ausreißerinnen nur Carolin Schiff hatte geschlagen geben müssen. Daraufhin fuhr sie im Herbst 2019 mit dem Team Stuttgart den Giro delle Marche in Rosa (UCI 2.2) und holte dort als Gesamtsiebte ihre ersten UCI-Punkte.

Gills Erfolgsgeschichte setzte sich im Februar diesen Jahres bei der Setmana Ciclista Valenciana (UCI 2.2) und Durango-Durango (UCI 1.1) fort, wo sie als 15. beziehungsweise 20. jeweils zweitbeste Deutsche und beste Amateursportlerin war.

Bei den spanischen Rennen entstand der Kontakt zu Bizkaia Durango. «Es ist das erste Mal, dass Gill in einem UCI-Team fährt, nachdem sie bei mehreren internationalen Rennen glänzen konnte», heißt es seitens der Teamleitung. Und man ist offenbar von Nadine Gills Talent überzeugt: «Sie ist eine von vier Fahrerinnen, die bereits für 2021 bestätigt sind.»

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.019 Sekunden  (radnet)