Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 910 Gäste und 1 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Simon Geschke wird weiterhin das Trikot von Cofidis tragen. Foto: Cofidis
09.06.2021 10:22
Geschke verlängert bei Cofidis

Bondues (rad-net) - Simon Geschke wird weiterhin für das Team Cofidis fahren. Wie die französische Mannschaft mitteilte, hat der 35-Jährige seinen Vertrag um zwei Jahre verlängert und bleibt bis Ende 2023.

Geschke fährt seit dieser Saison für Cofidis und für Teammanager Cedric Vasseur gehört er bereits zu den unverzichtbaren Fahrern, die Kapitäne wie Guillaume Martin unterstützen. Entsprechend freue sich Geschke, sein Engagement ausgeweitet zu haben. «Ich bin glücklich, in diesem Team zu sein, und ich glaube, dass es auf Gegenseitigkeit beruht. Mit zwei weiteren Saisons kann man gut weiter zusammen arbeiten und das Potenzial des Teams optimal nutzen.»

Dabei blicke der gebürtige Berliner in den kommenden zwei Jahren nicht nur auf seine eigenen Chancen, sondern wolle auch den Leadern des Teams bei den großen Rundfahrten helfen, denn das Untereinander stimme. «Die Atmosphäre im Team ist sehr gesund und das ist wichtig, denn Ergebnisse und Gehalt sind nicht alles. Wir haben alle viel Spaß innerhalb der Cofidis-Gruppe.»

So wird Simon Geschke bei der am 26. Juni beginnenden Tour de France genauso wie Pierre-Luc Périchon, der parallel zu dem Deutschen seinen Vertrag ausweitete, an den Start gehen, um Guillaume Martin zu einem Spitzenergebnis im Gesamtklassement zu verhelfen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)