Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 717 Gäste und 11 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Ricarda Bauernfeind gewann das vierte Rennen der «GCA eSport Liga» 2021. Foto: Archiv/Dominic Reichert
20.02.2021 20:08
GCA-Liga: Solosieg für Bauernfeind - Thiem gewinnt aus Spitzenduo

Frankfurt (rad-net) - Christoph Thiem (Beastmode) und Ricarda Bauernfeind haben den vierten Lauf der «GCA eSport Liga» auf der Online-Plattform «Zwift» gewonnen. Während Bauernfeind einen Solosieg einfuhr, setzte sich Thiem auf den letzten Metern gegen Benedikt Helbig (Embrace the World) durch.

Scharfrichter auf der 35 Kilometer langen «Muir and the Mountain» -Strecke war ein rund zehn Kilometer langer Anstieg. An der steilsten Stelle, rund 15 Kilometer vor dem Ziel, hatte Bauernfeind angegriffen und konnte der Konkurrenz entkommen. Hinter ihr bildete sich ein Verfolgerduo mit Eleisa Haag und Dana Wagner (beide Beastmode), das zwar noch einmal auf sechs Sekunden herankam, sie aber nicht mehr einholte. Bauernfeind gewann mit 18 Sekunden Vorsprung vor Haag und 41 Sekunden vor Wagner.

Bei den Männern hatte sich eine dreiköpfige Spitzengruppe mit Thiem, Helbig und Martin Stahl (RSC Mayen) gebildet. Allerdings konnte Stahl auf dem Weg in Richtung Ziel das Tempo seiner Mitstreiter nicht mehr mitgehen und musste reißen lassen, verteidigte aber den dritten Platz. Innerhalb des letzten Kilometers schüttelte Thiem Helbig ab und fuhr zum Sieg.

Bei den Junioren hatte Paul Faßbender die Nase vorn. Er gewann als Solist vor Willi Loher und Max Bock. Tanja Bischoff war an diesem Wochenende die schnellste Juniorin und siegte mit mehr als drei Minuten Vorsprung vor Marit Sachse (GCA Talent Team) und Lana Streit.

Der fünfte und letzte Lauf der «GCA eSports Liga» findet am kommenden Samstag statt. Auf welcher Strecke das Rennen ausgetragen wird, wird in den kommenden Tagen bekanntgegeben.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.015 Sekunden  (radnet)