Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 462 Gäste und 4 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


Manuel Fumic fährt noch ein Jahr für Cannondale. Foto: Archiv/Traian Olinici
06.10.2020 13:44
Fumic und Avancini verlängern bei Cannondale

Kernen (rad-net) - Das Team Cannondale Factory Racing hat die Verträge mit Manuel Fumic und Henrique Avancini verlängert. Dies teilte das Team mit.

Ursprünglich wollte Fumic Ende 2020 seine Karriere beenden, doch nachdem die Olympischen Spiele aufgrund der Corona-Pandemie auf 2021 verschoben worden sind, hängt der 38-Jährige noch ein Jahr dran und bleibt bis Ende 2021 bei Cannondale. Für die Mannschaft fährt Fumic bereits seit 2010.

Avancini, der am gestrigen Sonntag seinen ersten Weltcupsieg im Cross-Country feiern konnte, unterschrieb für weitere drei Saisons und bleibt bis einschließlich 2023 bei der MTB-Formation mit Sitz im baden-württembergischen Kernen.

Für 2021 werden diese beiden Weltklasse-Mountainbiker sich erneut auf Weltcuprennen, die Olympischen Spiele und Etappenrennen konzentrieren. «Im Laufe der Jahre haben Mani und Henri eine starke Bindung und dauerhafte Freundschaft aufgebaut», heißt es seitens Cannondale. Entsprechend wolle man weiter Seite an Seite Rennen bestreiten. Ob das auch Herausforderungen wie das Absa Cape Epic, bei dem sie 2019 Zweite wurden, beinhaltet, ist noch offen.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.029 Sekunden  (radnet)