Amtliche     BDR-Einsätze     Kontakt BDR     Suchen     Mein Konto  
Hauptmenü 
Lizenzverwaltung/-anträge
BDR
Radsportjugend
Landesverbände
Disziplinen
Termine
Ergebnisse
Regularien/Formulare
Leistungsdiagnostik
Radreisen
Radsporthandel
Termine heute / Woche
Impressum
Datenschutz
RSS-Feed  
Mein Konto
Home


Hot Links 
rad-net Hallenradsportportal
Das rad-net Breitensport-Portal
Breitensport-Termine
rad-net Vereinssuche
Rennsportergebnisse
rad-net-Ranglisten
MTB-Ranglisten powered by rad-net
Wettkampfausschreibungen
rad-net Sportlerportraits
rad-net Teamportraits
MTB-Bundesliga
Straßen-Rad-Bundesliga 2013
BMX-Racing
Aktuelle Infos zu Deutschen Meisterschaften
BDR-Ausbildung

Wer ist online? 
Zur Zeit sind 621 Gäste und 5 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

Login 
Benutzername

Passwort

Registrieren / Info


19.02.2021 09:06
Ehemalige Bahnradsportlerin neue OK-Vorsitzende der Olympischen Spiele in Tokio

Tokio (rad-net) - Die ehemalige Bahnradsportlerin und Eisschnellläuferin Seiko Hashimoto ist die neue Vorsitzende des Organisationskomitees der Olympischen Spiele in Tokio. Sie tritt die Nachfolge des ehemaligen Premierministers Yoshiro Mori an, der vergangene Woche nach mehreren sexistischen und frauenfeindlichen Äußerungen zurückgetreten war.

Hashimoto war als Ministerin zurückgetreten, um den Olympia-Posten zu übernehmen. «Bis zu den Spielen sind es noch fünf Monate, und sie müssen auf sichere Weise abgehalten werden. Ich möchte ein System entwickeln, mit dem das japanische Volk und der Rest der Welt sicher sein können, dass die Olympischen Spiele sicher sind», erklärte die 56-Jährige.

Seiko Hashimoto ist ehemalige Eisschnellläuferin und Bahnradsportlerin. Mit insgesamt sieben Teilnahmen an Olympischen Spielen - viermal im Winter und dreimal im Sommer - gehört sie zu den Teilnahme-Rekordhalterinnen. Während sie bei ihren Starts bei den Sommerspielen 1988, 1992 und 1996 auf dem Bahnrad keine vorderen Platzierungen erreichen konnte, holte die Japanerin 1992 bei ihren dritten Winterspielen in Albertville im Eisschnelllauf über 1500 Meter die Bronzemedaille.

Zurück




Wir machen ausdrücklich darauf aufmerksam, das unsere Seiten urheberrechtlich geschützt sind und ausschließlich zur persönlichen Information des Nutzers dienen. Jegliche Verwertung, Vervielfältigung, Weiterverbreitung oder Speicherung in Datenbanken unserer zur Verfügung gestellten Informationen sowie gewerbliche Nutzung sind untersagt bzw. benötigen eine schriftliche Genehmigung.

Erstellung der Seite: 0.014 Sekunden  (radnet)